Auch interessant:
WEFRA Digital: Neue Corporate Site für HERMES

Pharma holt auf: Nach Merck hat nun auch die HERMES Arzneimittel GmbH ihre Unternehmensseite überholen lassen – von WEFRA Digital. Weiterlesen...

Auch interessant:
Wartezimmer-TV. Warum Pharma hier punkten kann

Längere Wartezeiten sind oftmals unvermeidlich im Praxisalltag. Wartezimmer-TV ist eine Möglichkeit, diese Zeit für den Patienten angenehmer und informativer zu gestalten. Für Pharma ist es eine Chance, sich als starker Partner für den Arzt zu positionieren. Weiterlesen...

Auch interessant: Merck Internal Brand Campaign (1)
Merck, Teil 2: Employer Branding done right

Nach dem Rebranding kommt das Employer Branding: In Teil 2 unserer Merck-Serie stellen wir Ihnen die globale Mitarbeiter-Kampagne vor. Weiterlesen...

Auch interessant: Tipi-VonRechts_002_StephanKlonk
COMPRIX 2017: Das sind die Gewinner

Wenn kreative Healthcare-Kommunikation in Deutschland ausgezeichnet wird, ist wieder COMPRIX! Das waren die Abräumer des Abends. Weiterlesen...

Auch interessant:
Humor in der Pharma-Kommunikation? Fehlanzeige

"... und dann macht man eben wieder eine Broschüre." Im Interview mit Kampagnen-Profi Jonas Villmow über Hemmnisse und Lösungen. Weiterlesen...

Mit einer provokanten Frage und der passenden Headline-Kampagne hat Wefra den Etat von Shire Deutschland für Lysosomal Storage Diseases (LSD) gewonnen.

Unter den Lysosomalen Speicherkrankheiten (LSK) werden etwa 45 erblich bedingte Stoffwechselerkrankungen zusammengefasst und auf Englisch als LSDs (Lysosomal Storage Diseases) abgekürzt. Das nutzte WEFRA Werbeagentur Frankfurt®, um mit einem doppeldeutigen Slogan den LSD-Etat von Shire zu gewinnen: Haben Sie schon LSD getestet?

So gewinnt man die Aufmerksamkeit der Ärzte

Shire verfolgt in der Ärztekommunikation zwei Ziele: Zum einen will man Ärzte über seltene Erkrankungen aufklären, zum anderen will das Unternehmen die Aufmerksamkeit der Mediziner auf den eigenen Diagnostikservice lenken. Beides hat Wefra in seinem Pitch berücksichtigt und neben den Klassikern Anzeige, Praxis-Scheckheft, Roll-Up und Mailing auch eine Webseite entwickelt. Dort gibt es neben wichtigen Informationen und einem Anwendungs-Video auch ein Formular für Ärzte, um ein Trockenblut-Testset anzufordern.

Der doppeldeutige Ansatz von Wefra

„Wir wollen sichergehen, dass Ärzte das im Praxisalltag wenig bekannte, aber wichtige Thema nicht übersehen“

„Wir wollen sichergehen, dass Ärzte das im Praxisalltag wenig bekannte, aber wichtige Thema nicht übersehen“, erläutert Anke Lindemann, Senior Product Manager aus der Abteilung „Lysosomal Storage Diseases“ bei Shire Deutschland. „Der doppeldeutige Ansatz von Wefra hat für uns den Ausschlag gegeben. Die provokante Frage macht zunächst stutzig und sorgt so für die notwendige Aufmerksamkeit.“ Die Botschaft der Headline-Kampagne an die Ärzte: Bei unklarer Symptomatik auch an LSD denken und die Patienten daraufhin testen.

Übrigens: Welche digitalen Formate bei der Ansprache eines medizinischen Fachpublikums den größten Erfolg versprechen, ob Streuverluste ausgeschlossen werden können und wie man einer Übersättigung der User vorbeugen kann, haben uns zwei Media-Experten von Wefra schon im August 2016 verraten. Hier geht es zum Interview!


Seit dem Zusammenschluss mit Baxalta ist Shire weltweit das führende Biotechnologie-Unternehmen und hat sich auf die Erforschung und Behandlung seltener Krankheiten spezialisiert – wie etwa die der LSDs. Die Therapiegebiete Hereditäres Angioödem (HAE) und LSD machten 2015 zusammen 2.399 Millionen US-Dollar und damit knapp 20 % des Umsatzes von Shire aus.


Kampagnenmotive: © WEFRA Werbeagentur Frankfurt®

Titelbild: © fotolia.com/rfvectors.com

Jetzt mitteilen:

Veröffentlicht von Sonja Eckmann

Ist seit 15 Jahren in den Digitalen Medien zuhause und berichtet für Health Relations über Marketing und Recruiting Trends.

Auch interessant:

WEFRA Digital: Neue Corporate Site für HERMES Pharma holt auf: Nach dem Relaunch der Corporate Site von Merck hat nun auch die HERMES Arzneimittel GmbH ihre Unternehmensseite überholen lassen – vo...
Wartezimmer-TV. Warum Pharma hier punkten kann Längere Wartezeiten sind oftmals unvermeidlich im Praxisalltag. Wartezimmer-TV ist eine Möglichkeit, diese Zeit für den Patienten angenehmer und infor...
Merck, Teil 2: Employer Branding done right Vom Rebranding zum Employer Branding: Im zweiten Teil unserer Merck-Serie stellen wir Ihnen die interne Kommunikation und die globale Arbeitgeber-Kamp...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *