Start Schlagworte Digitale Gesundheitsanwendungen

SCHLAGWORTE: digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA somnio: Albert bringt den Schlaf

Die DiGA somnio ist eine von zehn digitalen Gesundheitsanwendungen, die Ärzte und Psychotherapeuten aktuell auf Rezept verschreiben können. Ein Gespräch mit Noah Lorenz, Co-Founder & CEO von mementor, dem Anbieter des digitalen Schlaftrainings.
DIGA Pharma

Digitale Gesundheitsanwendungen: Wie kann sich Pharma hier in Position bringen?

Seit Anfang des Jahres können medizinische Apps von Ärzten verschrieben werden. Welche Voraussetzungen gibt es dafür und was bedeutet das für die Pharmaindustrie? Health Relations hat sich den aktuellen Stand der Entwicklungen angeschaut.

So will Roche-Tochter RoX Health Gesundheitsapps voranbringen

Mit RoX Health hat Roche ein Tochterunternehmen ins Leben gerufen, das sich auf das Thema DiGA konzentriert. Wir haben den Geschäftsführer Robert Schnitzler zu seinen Zielsetzungen befragt und erfahren, welche digitalen Gesundheitsanwendungen in seinen Augen erfolgversprechend sind.

Ariane Schenk, Bitkom: „Perspektivisch können Daten Leben retten“

Mit der Möglichkeit, Apps zu verschreiben, ist ein weiteres Stück der Digitalisierung in der Medizin erreicht. Doch es fehlt an einer E-Health-Strategie, sagt Ariane Schenk, Referentin Health & Pharma beim Digitalverband Bitkom.

Meist gelesen

DÄV & Partner

Whitepaper

DiGA Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA – Digitale Gesundheitsanwendungen

zum kostenlosen Download!
Außendienst

Außendienst

zum kostenlosen Download!
Podcasts im Pharma-Marketing

Podcasts im Pharma-Marketing

zum kostenlosen Download!