Ahoi! BEGO chartert zur IDS ein Schiff für den Dentalnachwuchs

156
Wenn nicht gerade IDS-Zeit ist, bereist das Flusskreuzfahrtschiff "Rembrandt van Rijn" deutsche und niederländische Flüsse.

Übernachtungen zu Messezeiten? Für Azubis und Studenten oft unerschwinglich. Nicht auf einem Hotelschiff während der Weltmesse IDS in Köln. Der Bremer Dentalspezialist BEGO chartert ein Schiff – extra für den Dentalnachwuchs.

Das Angebot kommt gut an. Deshalb legt das BEGO International Youth Boat bereits zum vierten Mal im Rahmen der IDS am Kölner Rheinufer an. Passendes Motto: „Segel setzen und Leinen los“. Normalerweise bereist das Schiff als „Rembrandt van Rijn“ deutsche und niederländische Flüsse. Doch vom 20. bis 25. März wird sich an Bord dentaler Nachwuchs aus aller Welt tummeln: Zahntechnik-Azubis, Meisterschüler sowie Zahntechnik- und Zahnmedizin-Studierende zwischen 18 und 30 Jahren.

„Ein unschlagbarer Preis“

Kerstin Schomm von BEGO
Kerstin Schoon organisiert alles rund um die besondere Unterkunft am Rheinufer. Die 25-jährige Projektleiterin steht dem Dentalnachwuchs bei sämtlichen Fragen auf dem Schiff zur Verfügung.

Die spezielle Unterkunft ist absolut kostengünstig. Für eine Nacht in einer Doppelkabine inklusive Frühstück und Snack-Buffet am Abend bezahlt der Azubi oder Student 59,- Euro. „Ein unschlagbarer Preis“, sagt die Projektleiterin Kerstin Schoon. „Allerdings hängt die besondere Anziehungskraft mit dem Gesamtpaket zusammen, das wir den jungen Leuten bieten.“ Zum Angebot gehört unter anderem der freie Messe-Eintritt, Standführungen mit Referenten inklusive. Genügend Zeit für Fragen bleibt auch. Bei den Führungen lernen die jungen Leute eine Vielzahl neuer BEGO Produkte aus dem Bereich der konventionellen und digitalen Zahntechnik sowie der Zahnmedizin kennen. Das Bremer Familienunternehmen ist bekannt durch seine Geräte, Instrumente, Werkstoffe, Implantate und Verfahren zur Herstellung und Verarbeitung von Zahnersatz. Auf der Messe präsentieren die Bremer unter anderem Neuerungen rund um den 3D-Druck – mehr darüber verrät der Dentalspezialist allerdings noch nicht.

Begeisterung erzeugen

Grundgedanke des Projektes: Mehr junge Leute sollen die Gelegenheit bekommen, sich auf der Weltmesse in Köln umzusehen und sich für Neuheiten sowie für bekannte Techniken zu begeistern. Der Anstoß dazu kam vom geschäftsführenden Gesellschafter des Dentalunternehmens Christoph Weiss. „Natürlich wollen auch wir als BEGO in guter Erinnerung bleiben“, so Kerstin Schoon und fügt hinzu: „Doch vor allem wollen wir einen intensiven Erfahrungsaustausch mit internationalen Gleichgesinnten ermöglichen.“ Auch das dürfte gelingen: Für einen deutschen Zahntechnik-Azubi ist es fraglos spannend zu erfahren, wie die Ausbildung oder das Studium in anderen Ländern der Welt abläuft – zum Beispiel in Frankreich oder Litauen.

Promoten über sämtliche Kanäle

Auf dem Schiff können Einzelpersonen, Freunde und ganze Schulklassen übernachten. Das Familienunternehmen promotet sein spezielles Angebot über sämtliche Kanäle: etwa über Meldungen in der Fachpresse, via Newsletter und auf Facebook. Und der Außendienst hat Kontakt zu Unis und Schulen. Auch das Weitersagen funktioniert unter Azubis und Studenten. „Das Schiff hat schon eine gewisse Bekanntheit erlangt. Das hören wir immer wieder, zum Beispiel in unserem BEGO TRAINING CENTER, in dem auch viele Azubis und Studenten Kurse absolvieren“, erzählt Kerstin Schoon.

Oben drauf: Stadtführung und Brauhaustour

Die kostengünstige Unterkunft und die Einblicke in die IDS-Welt sind eine Sache, die andere das abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Geboten werden unter anderem eine Stadtführung bei Nacht und eine Brauhaustour durch die Kölner Altstadt. Damit möglichst viele junge Gäste die Chance haben, die IDS zu besuchen, darf jeder Einzelne maximal zwei aufeinanderfolgende Übernachtungen auf dem Schiff mit 59 Doppelkabinen buchen. Wer zwischen dem 20. und 25. März 2017 ebenfalls mit an Bord sein möchte, kann sich unter www.bego.com/de/ids-youthboat oder auf der Facebook-Seite von BEGO informieren und anmelden.

Alle Bilder: © BEGO GmbH & Co. KG

 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here