Tiermedizin: Erklärfilme für eine perfekte Kundenbindung

16
Erklärfilme helfen auch dem Tierarzt

Der Zecken-Präventionsfilm von Merial unterstützt zielgerichtet die Kommunikation zwischen Tierarzt und Tierhalter. Ein Beispiel für funktionale Erklärfilme in der Tiermedizin

Wer, wie, was? Wer von uns erinnert sich nicht an die Erklärflme für Kinder im Fernsehen. Dass die auch bei Erwachsenen funktionieren, ist unbestritten. Gerade im Healthcare-Sektor sind medizinische Erklärfilme sehr beliebt. Sie helfen, komplexe Vorgänge leicht verständlich zu kommunizieren. Erklärfilme sind für Ärzte schlicht höchst attraktive Tools, die bei der Erläuterung von Diagnosen und Therapien zum Einsatz kommen. Auch in der Tiermedizin.

Der Veterinärmedizin-Produzent Merial, Teil der Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH, setzt auf diese Strategie und hat mit dem Spot „Wie funktioniert die Borreliose-Impfung für Pferde“ ein Beispiel für einen funktionalen Erklärfilm für Pferdehalter in Szene gesetzt. Weidezeit ist Parasitenzeit – und es ist die Aufgabe des Pferdehalters, sein Tier entsprechend zu impfen.

Der Film soll Aufmerksamkeit für das Thema erzeugen, medizinische Vorgänge erläutern und zudem auf den Tierarzt verweisen. Damit schafft er den Bogen von der B2C- zur B2B-Kommunikation. Natürlich richtet er sich in erster Linie an den Konsumenten selber, bezieht den Tierarzt aber mit ein.

Der Film nutzt die Regeln des Storytellings; er inszeniert die intensive Bindung zwischen Pferd und Besitzer, zeigt die Bedrohung durch den Parasiten in Form von leicht verständlichen Animationen und zeigt Lösungen durch das entsprechende Präparat auf. Es geht um Verantwortung, Liebe und medizinisches Know-How. Verlinkt ist der Film mit dem Parasitenportal, auf dem Tierhalter umfassende Informationen zu Parasiten und Schädlingen erhalten.

Ein Service für den Tierhalter, aber auch für den Tierarzt. Denn dieser kann die Erklärfilme in seinen Praxisalltag einbinden und damit auf seinen eigenen Impfservice hinweisen. Zum Beispiel als Spot im Wartezimmer, in Form von Special Content, der per Beacon aufs Handy übertragen wird, oder im Gespräch mit dem Pferdehalter selber. Er kann den Film auch in seine Website einbinden. Oder per Link auf das Parasitenportal verweisen.

Umgesetzt hat den Spot Duema media, eine Agentur für audiovisuelle Unternehmenskommunikation mit Sitz in Münster. Merial baut mit diesem Erklärfilm auf einfache Weise eine Brücke zwischen Tierarzt und Produkt. Perfekte Kundenbindung und ein gutes Stück Brand Marketing.

Titelbild: © Boehringer Ingelheim

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here