Auch interessant:
Emojis für das digitale Pharma-Marketing 💊

Emojis für Ihre digitale Kommunikation: Wir geben Ihnen die neuesten Studien zur Verwendung und zeigen ihnen die schönsten Pharma-Symbole. Weiterlesen...

Auch interessant: Social Media connection Web Marketing
So performen die Top-20-Pharmafirmen in Social Media

Content-Qualität und User Engagement bestimmen den Erfolg von Social Media. "The Social Check-up" hat die Aktivitäten der Top-20-Pharmafirmen analysiert. Weiterlesen...

Auch interessant: Dentalmarketing-Social-Media
Die perfekte Zeit für Dentalmarketing: das ganze Jahr

Dentalmarketing ist komplexer geworden: Die Touchpoints zum Erreichen der Zielgruppe sind vielfältiger geworden. Wir haben für Sie Ansätze. Weiterlesen...

Auch interessant:
YouTube, Instagram & Co. für Healthcare: So ermitteln Sie die Influencer, die zu Ihnen passen

Mit echten Bloggern zusammenarbeiten, die Ihre Zielgruppe erreichen: Das ist Influencer Marketing. Wir sagen Ihnen, wie Sie deren Wert ermitteln. Weiterlesen...

Auch interessant:
Neue Business Tools auf Instagram für Advertiser

Neue Business Tools auf Instagram: Künftig können Advertiser Unternehmens-Profile anlegen, nachträglich Posts bewerben und Statistiken für ihre Seite auswerten. Weiterlesen...

Dass Instagram im Recruiting ein erfolgsversprechendes Tool ist, hat sich längst rumgesprochen. Aber die volle Schlagkraft erreicht Ihr Content auf diesem Kanal nur mit den richtigen Hashtags. Wir verraten Ihnen, wie und wo Sie diese finden!

Ihr Content kann noch so schön sein, er ist sinnlos, wenn ihn keiner sieht. Genau dafür ist die kleine Raute da: Der Hashtag sorgt dafür, dass Inhalte auf Instagram für den User auffindbar werden. Er ist es, der Posts Reichweite und Relevanz verleiht. Hashtags sind damit alles andere als überflüssig oder beliebig. Und es lohnt sich, Zeit in die Recherche und Suche zu investieren.

Hashtags – Was soll das Ganze?

Hashtags unterteilen den Content nach Themengebieten. Klickt der User auf einen Hashtag, werden ihm alle unter diesem Begriff aufgelisteten Beiträge angezeigt. Das heißt, dass die Raute in Kombination mit einem Keyword ausschlaggebend dafür ist, dass mein Zielpublikum mich findet. Bis zu 30 Hashtags können unter jedem Post gelistet werden. Sie sollten wohlüberlegt und strategisch ausgesucht werden, wenn der Content im Social-Media-Grundrauschen nicht verpuffen soll.

Wie finde ich die richtigen Hashtags?

Wie so oft gilt auch hier: der Mix macht’s. Die Kombination aus populären und speziellen, weniger frequentierten Begriffen ist es, die aus Hashtags richtig gute Hashtags macht.

Für den ersten Schritt empfiehlt es sich, Mitbewerberseiten zu vergleichen und so die am häufigsten genutzten Hashtags zu recherchieren. Beispiel: Im Bereich Employer Branding und Recruiting zählt #career zu diesen Wörtern. Auf Instagram befinden sich unter diesem Hashtag derzeit immerhin 1.825.199 gelistete Beiträge. #career ist somit ein oft verwendeter, unter Usern bekannter Suchbegriff, wenn es um das Thema Job geht. Wer das Risiko, in der Menge der Beiträge unterzugehen, minimieren möchte, der sollte im zweiten Schritt weitere Hashtags recherchieren, die den eigenen Content auf das Zielpublikum zuspitzen.

Das geht relativ leicht: Wer bei Instagram im Suchfenster seinen Hashtag eingibt, erhält weitere Vorschläge artverwandter Keywords, beispielsweise #careers, unter dem 206.845 Posts zu finden sind. Das macht die Sache schon überschaubarer. Ein wenig.

Das ist die Basis. Jetzt geht es um die Optimierung.

Social Media Recruitment für Profis: So optimieren Sie Ihre Hashtags

  • Recherchieren Sie lokale Hashtags. Wo suchen Sie qualifiziertes Fachpersonal? Gibt es dort größere, lokale Netzwerke, in denen sich Ihr Zielpublikum aufhalten könnte? Gibt es eine Fach-Community oder ähnliches?
  • Schauen Sie über den Tellerrand: Wofür könnten sich Ihre potentiellen Bewerber noch interessieren? Für #digitalhealth? Für #funatwork? Für #HealthTalk, #MedEd (Medical Education) oder #hcsm (Healthcare Social Media)?
  • Positionieren Sie zwei bis drei Hashtags im Text und listen Sie alle anderen darunter auf. Das wirkt weniger lieblos und effizient. Schließlich werben Sie um qualifizierten Nachwuchs.
  • Thema Sprache: Der Healthcare-Markt ist ebenso wie das Medium Instagram ein internationaler. Von daher sollten Sie englische Hashtags einbinden, jedoch auf deutsche nicht ganz verzichten.
  • Kreieren Sie eigene Hashtags, die Sie als solche auch ankündigen (auf Instagram, gerne auch über andere Medien wie Twitter) und die Ihren Content ergänzen. Zum Beispiel #Thankyou oder #Danke, wenn Mitarbeiter die Firma verlassen. Möglich ist auch ein Slogan, der kontinuierlich verwendet wird und das Marketingziel untermauert. (Beispiel Bayer: #Scienceforabetterlife)
  • Legen Sie eine Liste mit Hashtags an, auf die Sie von überall zugreifen können. So sparen Sie Zeit und können diese einfach in Ihren Post kopieren.
  • Überarbeiten Sie diese Liste regelmäßig.

Ein Beispiel für eine gute Kombination von Hashtags liefert die Karriereseite von Bayer. Eine Mischung englischen und deutschen Begriffen, unter Berücksichtigung von Keywords wie #funatwork, #hr, #career, #Praktikum, #Leverkusen und #Bayerkarriere.

https://www.instagram.com/p/BVCofHPgIpu/?taken-by=bayerkarriere

Ein Tipp für alle, die Instagram als einen Ihrer Hauptkanäle im Recruiting nutzen: Iconosquare ist ein Auswertungstool für Instagram. Es liefert Insights und Statistiken über die eigene Performance und ermöglicht gleichzeitig eine effiziente Hashtag-Recherche. Das Tool ist nicht kostenfrei, aber mit rund 70 Euro im Jahr für die Basisversion recht günstig.

Fazit: Die richtigen Hashtags für Ihr Recruiting zu finden, ist kein Hexenwerk, sondern pure Fleißarbeit. Aber der Einsatz lohnt. Guter Content ist auch der, der gesehen wird. In Schönheit sterben hat noch niemanden erfolgreich gemacht.

Beitragsbild: © fotolia.com/Melpomene

Jetzt mitteilen:

Veröffentlicht von Regine Marxen

Journalistin und Online-Redakteurin. Recherchiert im WWW Inspirationen für Healthcare Marketing und für Klinisches Employer Branding.

Auch interessant:

Emojis für das digitale Pharma-Marketing 💊 Sie trauen sich noch nicht an Emojis für Ihre digitale Kommunikation? Das sollten Sie aber: Wir geben Ihnen die neuesten Studien zur Verwendung und ze...
So performen die Top-20-Pharmafirmen in Social Media Content-Qualität und User Engagement bestimmen den Erfolg eines Social-Media-Kanals.  Die Studie "The Social Check-up" hat die Aktivitäten der Top-20-...
Die perfekte Zeit für Dentalmarketing: das ganze Jahr Dentalmarketing ist komplexer geworden. Auch weil die Touchpoints zum Erreichen der Zielgruppe vielfältiger geworden sind. Hier ein paar Ansätze, um I...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *