Tierärzte küren Boehringer Ingelheim zum Sieger

705

Während der Baden-Badener Fortbildungstage vom 16. – 18. Februar 2017 wurde zum ersten Mal der Deutsche Preis für Tiermedizin in fünf Kategorien verliehen.

Mit der Preisausschreibung wird eine Lücke geschlossen. Auszeichnungen für tiermedizinische Leistungen oder Projekte gab es, zumindest in Deutschland, bislang noch nicht. Bewerben durfte sich jeder, der in der Tiergesundheitsbranche tätig ist. Eine Jury mit Vertretern aus den verschiedenen Bereichen der Branche prämierten die besten Einsendungen. Über die beiden Kategorien „Bester Messeauftritt“ und „Bester Unternehmerservice“ stimmten die Teilnehmer selbst ab. Das Ergebnis dieser beiden Abstimmungen wurde insbesondere von Pharmaunternehmen sehr gespannt erwartet, da hier ja die direkte Meinung der Tierärzte gegenüber dem jeweiligen Unternehmen abgebildet wurde. Ausrichter des Preises war der Enke Verlag, der zur Thieme Verlagsgruppe gehört.

Boehringer Ingelheim hat gewonnen

Gewinner in der Kategorie „Bester Unternehmensservice“ wurde ein Big Player im Bereich der Tierarzneimittelherstellung. Die Sparte Tiergesundheit des Boehringer Ingelheim Konzerns hat die meisten Stimmen bekommen. Zweiter wurde die Albrecht GmbH  (gehört zu Dechra), Dritter wurde das US-amerikanische Pharmaunternehmen Merck Sharp & Dohme mit seinem deutschen Ableger MSD Internet Deutschland GmbH.

Imagevideo der Sparte Tiergesundheit von Boehringer Ingelheim

Eine weitere wichtige Auszeichnung war der Preis für die beste Kampagne. Gold holte hier die Elanco Deutschland GmbH für die beste Kampagne für das Medikament Osurnia. Osurnia ist ein Ohren-Gel für Hunde, das bei Infektionen verabreicht werden kann. Der Produktnutzen sei einfach und verständlich dargestellt und konsequent auf jeden Kommunikationskanal umgesetzt, lobte die Jury.  Mit dem zweiten Platz wurde in dieser Kategorie die Kampagne Faktor X, Vidalta ausgezeichnet (MSD Tiergesundheit), dritter wurde die Kampagne für V-Pet (IDT Biologika GmbH). Mit V-Pet werden Sehnenschäden beim Pferd und Arthrose beim Hund behandelt.

Benutzerfreundlich ist der Webauftritt für das Medikament Osurnia
Gold gab es für die Kampagne des Medikaments Osurnia; Screenshot © Osurnia

Auch für den besten Praxisauftritt und für das beste Tierarztpraxisteam wurden jeweils drei Preise vergeben. Gewonnen hat in der Kategorie „Praxisauftritt“ die Tierärztin Dr. Eva Röhrig, die mit einer medial professionell gestalteten Website über ihre Leistungen informiert. Der Imagefilm treffe perfekt die auf den Tierhalter abgestimmte Sprache, so Jurymitglied Dr. med. vet. Roland Börner von der Beratungsfirma Vetworking. Einen Sonderpreis für die positive Darstellung des Berufstandes gab es für die TV-Sendung „Hautnah – die Tierklinik„, die von der Produktionsfirma Fandango für den Sender VOX produziert wird.

Dr. Eva Röhrig stellt in dem Videoportrait sich und ihre Praxis vor

Preise in fünf verschiedenen Kategorien verliehen

Platz 1 für den besten Messestand gewann Hills; Screenshot@Hills
Den 1. Platz für den besten Messestand gewann Hills; Screenshot@Hills

In einer fünften und letzten Kategorie wurde der beste Messeauftritt ausgezeichnet. Hier stimmten die Besucher der Baden-Badener Fortbildungstage direkt vor Ort ab. Am überzeugendsten wurde von den Fachbesuchern der Stand des US-amerikanischen Unternehmens Hills (Colgate-Palmolive) wahrgenommen, Silber ging an den weltgrößten Hersteller von Tierarzneimitteln, an den US-amerikanischen Pharmariesen Zoetis, Bronze gewann das bayerische Familienunternehmen Selectavet.

Insgesamt sind die Veranstalter mit der Preisausrichtung sehr zufrieden. „Durch den Deutschen Preis für Tiermedizin wird in unserer kleinen Tierärztewelt erstmals eine direkte Verbindung zwischen Industrie und Praxis geschaffen, sodass endlich auch der Tierarzt direkt seine Meinung rückspiegeln kann“, betont Juror Roland Börner. Dem obersten Kammervertreter der Tierärzte, Dr. Uwe Tiedemann, gefiel besonders die Kategorie „Bestes Praxisteam“, denn: „Nichts geht ohne motivierte Tiermedizinische Fachangestellte.“ Auch die Kategorie „Bester Praxisauftritt“ lobte er.
Wegen der guten Resonanz soll es im nächsten Jahr mit der Auslobung des zweiten Deutschen Preises für Tiermedizin weitergehen.  

© Titelbild: © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here