DXP – von der Website zur digitalen Erlebnisplattform

282
Schmittgall HEALTH DXP_Header
© Schmittgall HEALTH
Mit einer digitalen Erlebnisplattform (DXP) können Unternehmen ihren Kund:innen hochwertigen digitalen Content über alle digitalen Kanäle hinweg zur Verfügung stellen. Dabei bringen DXPs als integrierte Umgebung verschiedene Technologien zusammen. DXPs bieten ein hohes Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit. Und am Ende für Nutzer:innen hochwertigere, bessere digitale Erlebnisse.

Vorteil DXP vs. statische Website

Im Gegensatz zu einer klassischen Website bietet eine DXP Personalisierung auf höchstem Niveau. Analyse-Tools und KI erfassen das Verhalten und die Präferenzen der Nutzer:innen und werten sie kontinuierlich aus. Dies ermöglicht eine hochgradige Individualisierung der Inhalte.

Als interaktive Plattformen fördern DXPs zudem das Engagement der Kund:innen, indem sie verschiedene Technologien integrieren und so kontextbezogene und kanalübergreifende Kundenerlebnisse, die weit über die reine Informationsbereitstellung hinausgehen, schaffen.

Mehrwert DXP für Unternehmen der Healthcare-Branche

Insbesondere in der Healthcare-Branche bieten DXPs einen erheblichen Mehrwert für Unternehmen im Bereich der Fachkommunikation mit Health Care Professionals.

Vorteile DXP

1. Personalisierung: Mit DXPs können Ärzt:innen nur die für sie persönlich relevantesten und neuesten Inhalte bereitgestellt werden.

2. Compliance: DXPs erfüllen die strengen regulatorischen Anforderungen der Healthcare-Branche, indem sie strenge Kontrollen und Authentifizierungsverfahren implementieren.

3. Omnichannel Distribution: Ärzt:innen nutzen eine Vielzahl von Geräten und Plattformen, um Informationen in ihrem Berufsalltag abzurufen. Mit DXPs lassen sich kohärente und nahtlose Benutzererlebnisse auf einer Vielzahl von Kanälen bereitstellen.

4. Analyse: Mit integrierten Analyse-Tools kann das Verhalten der Nutzenden verfolgt und können Erkenntnisse über die Relevanz der bereitgestellten Inhalte ermittelt werden. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, Informationen und Inhalte kontinuierlich anzupassen und zu optimieren.

5. Kollaboration: DXPs schaffen eine effiziente interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Healthcare-Unternehmens, wie z.B. Medizin, Marketing und Vertrieb. Die ideale Grundlage für die Umsetzung einer kohärenten Kommunikationsstrategie.

6. Skalierbarkeit: Im Healthcare-Bereich ist es wichtig, dass Systeme mit den ständig wachsenden Anforderungen Schritt halten können. DXPs bieten die Skalierbarkeit, die benötigt wird, um dieses Wachstum zu bewältigen.

Sitecore als DXP-Anbieter im Healthcare-Bereich

 Es gibt verschiedene DXP-Anbieter am Markt, von denen jeder seine Stärken und Schwächen hat. Sitecore wurde speziell für die Healthcare-Branche entwickelt und ist der führende Anbieter einer durchgängig modularen digitalen Erlebnisplattform. Aus unserer Erfahrung gelingt es Healthcare-Unternehmen, die ihre DXP mit Sitecore als technologischer Basis umsetzen, beste, nahtlose, personalisierte und konsistente Nutzererlebnisse über verschiedene Kanäle und Touchpoints zu schaffen. Und das unter Berücksichtigung der speziellen Regularien in diesem Markt.

Die Modularität von Sitecore ermöglicht es, die DXP genau nach den Bedürfnissen und Anforderungen des Unternehmens zusammenzustellen und bei Bedarf auch sukzessive zu erweitern.

Die Skalierbarkeit stellt dabei sicher, dass die DXP auch mit dem Wachstum des Unternehmens sowie der Zielgruppen und einer steigenden Menge an medizinischen Informationen Schritt halten kann.

Sicherheitstools sorgen dafür, die Datenschutz- und Compliance-Richtlinien einzuhalten und das Vertrauen von Ärzt:innen zu gewinnen.

Umfassende Analyse-Tools ermöglichen es, aus den Daten jeder Customer Journey die Inhalte dem individuellen Bedarf der Kund:innen anzupassen, um so die Customer Experience kontinuierlich zu optimieren.

Unser Fazit

Digitale Erlebnisplattformen sind heutzutage die Lösung, wenn Unternehmen sicherstellen möchten, dass sie ihren Kund:innen stets aktuelle und für sie persönlich relevante Inhalte zur Verfügung stellen und ganz besondere Verbindungen zu ihren Kund:innen aufbauen wollen. Gleichzeitig ermöglichen DXPs Healthcare-Unternehmen, ihre Kommunikation effizient und rechtssicher zu gestalten. Für welchen DXP-Anbieter man sich entscheidet, hängt stark von den spezifischen Bedürfnissen, dem Budget sowie dem technischen Know-how und den Kapazitäten des zuständigen Teams im Unternehmen ab.

Erfahren Sie alles Wissenswerte zu DXPs
Fachartikel DXPIn unserem Fachartikel „Mit DXPs bessere digitale Erlebnisse in der Healthcare-Kommunikation schaffen“ haben wir Ihnen weitere Informationen zum Mehrwert von DXPs sowie über die Stärken und Schwächen der verschiedenen Plattform-Anbieter zusammengestellt. Einfach dem Link folgen und anfordern https://www.schmittgall.de/dxp/

Über Schmittgall HEALTH

Schmittgall HEALTH ist zu 100 % auf Healthcare spezialisiert und gilt als eine der Top-Agenturen im Bereich der Healthcare-Kommunikation. Wir sind Expert:innen für Sitecore und arbeiten in schlagkräftigen Teams mit agilen Prozessen. Als Mitbegründer der Healthcare Kommunikation sind wir in nahezu allen Indikationen zu Hause. Unser Medical Team stellt die Qualität des Contents sicher. Die mehr als 70 klugen Köpfe aus den verschiedensten Disziplinen verbindet die Leidenschaft für Gesundheitsthemen, neue digitale Kanäle und die Freude an Healthcare-Kommunikation. Jahrzehntelange Healthcare-Erfahrung, hohe medizinische Expertise, kreative Exzellenz und ein hohes Maß an Flexibilität für unsere Kunden zeichnen uns aus. Schmittgall HEALTH wurde von Fokus Money mit dem Gütesiegel „Deutschlands Beste“ als Deutschlands beste Healthcare Agentur ausgezeichnet. www.schmittgall.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein