Video-Untertitel auf Facebook: Wer verzichtet, verliert

428

Ohne Video-Untertitel verlieren Bewegtbilder an Relevanz und Reichweite. Die gute Nachricht: Facebook und Youtube bieten Usern einfache Möglichkeiten, ihre Filme zu untertiteln. Und so funktioniert’s.

Video-Formate boomen in den sozialen Medien. Vor allem auf Facebook sind Video-Ads und Kampagnen das präferierte Marketing-Tool. Schließlich werden auf diesem Kanal nach Unternehmensangaben täglich mehr als 100 Millionen Stunden an Videos konsumiert. Der ideale Weg also, um Inhalte zu kommunizieren. Doch ein zielgruppengerechtes Video alleine ist nur die halbe Miete. Es sind die Video-Untertitel, die dem Video auf Facebook zu mehr Reichweite verhelfen.

Vor allem auf mobilen Endgeräten spielen Video-Untertitel eine signifikante Rolle. Denn hier, so Facebook, vermeiden viele User es, auf das Video zu klicken und es so mit angeschaltetem Ton abzuspielen. Rund 80 Prozent der Nutzer stören sich an dem Ton, wenn er unaufgefordert abgespielt wird. Schließlich nutzt man das Gerät oftmals in öffentlichen Räumen, im Wartezimmer beim Arzt oder in der Bahn, in Situationen, in denen Ton schlicht nervt. Die Folge: Nutzer schauen die Videos im News Feed an. Lautlos. Mit Untertiteln.

Video-Untertitel sind also zwingend notwendig, um das volle Potential der Videos-Posts auszuschöpfen. Das belegen auch Insights: Um bis zu zwölf Prozent erhöht ihr Einsatz die durchschnittliche Sehdauer bei Videos.

Doch wie können Unternehmen ihre Bewegtbilder entsprechend aufbereiten? Die gute Nachricht: Facebook und Youtube bieten automatische Video-Untertitelung an. Wir erklären Ihnen, wie’s geht.

Video-Untertitel auf Facebook

  • Das Video wie gewohnt bei Facebook über den Editor uploaden
  • Im Dialogfenster erscheint der Button „Untertitel“ oder „Capture“
Video-Untertitel auf Facebook
Je nach Spracheinstellung erscheint nach dem Dateiupload im Facebook Editor der Menü-Punkt „Untertitel“ oder „Capture“.
  • Beim Anklicken dieses Menüpunkts erscheint die Option “Generate“
  • Nach kurzer Wartezeit erstellt Facebook automatisch die Videountertitel
  • Im Review-Modus die Untertitel kontrollieren und ggf. korrigieren, Umbrüche und Absätze anpassen
Video-Untertitel auf Facebook
Tipp: Vor dem Posten sollten Sie die Untertitel nochmals korrigieren und optimieren.
  • Fertig. Das Video können Sie jetzt teilen. Wenn der User den Ton nicht aktiviert, werden die Untertitel automatisch eingeblendet

Das Roll-Out dieses Tools erfolgt in Phasen. Auch wenn es laut Facebook für Seiten in Deutschland bereits zur Verfügung stehen sollte, kann es sein, dass noch nicht alle Regionen erfasst oder nicht alle Funktionen online sind. Die Lösung? Auch Youtube bietet inzwischen eine automatische Video-Untertitelung an.

Video-Untertitelung auf Youtube

  • Voraussetzung ist ein eigener Youtube-Account
  • Laden Sie Ihr Video hoch. Wenn Sie dieses nicht in Ihrem Kanal veröffentlichen möchten, wählen Sie den Privat-Modus
Video-Untertitel auf Youtube
Auch Youtube bietet die Option, Videos automatisch zu untertiteln.
  • Wählen Sie den Button „CC“. Youtube erstellt automatisch Untertitel. Dieses kann, je nach Länge des Videos, eine Weile in Anspruch nehmen
Video-Untertitel auf Youtube
Wählen Sie den Menüpunkt „CC“, um die automatische Video-Untertitelung zu starten.
  • Korrigieren Sie mit Hilfe des Editors die Untertitel
Video-Untertitel auf Youtube
Auch auf Youtube gilt: Kontrollieren Sie die Video-Untertitel.
  • Die fertigen Untertitel als .srt-Datei über den Menüpunkt „Action“ oder „Aktion“ herunterladen
Video-Untertitel auf Youtube
Wählen Sie als Dateiformat .srt
  • Laden Sie die originäre Video-Datei bei Facebook wie gewohnt über den Videoeditor hoch. Die Untertitel bzw den srt.-File ebenfalls uploaden. Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Datei den identischen Namen wie Ihr Video und die von Ihnen gewählte Untertitel-Sprache enthält, damit Facebook die Daten zuordnen kann. Beispiel: MeinVideo.DE_de.srt
  • Fertig. Bei abgeschaltetem Ton blendet Facebook automatisch die Video-Untertitel ein

Natürlich können Sie auch das untertitelte Youtube-Video direkt auf Facebook teilen. Der Nachteil: Die Untertitel sind immer sichtbar, auch bei eingeschaltetem Ton, was den Sehgenuss deutlich schmälern kann. Zudem Facebook Videos, die direkt über das Portal hochgeladen werden, Link-Postings gegenüber im News Feed bevorzugt.

Für welche der Optionen Sie sich auch entscheiden: Setzen Sie Video-Untertitel ein. Die Mühe lohnt sich. Denn so schön Ihr Video auch sein mag – am Ende zählt, dass Ihre Botschaft beim Konsumenten ankommt. Mit oder ohne Ton.

Screenshots: © allfacebook.de
Beitragsbild: © istock.com/Geber86

 

Journalistin und Online-Redakteurin. Schreibt über Marken und Markenmacher, über Pharma- und Social-Media-Kommunikation, Digitalisierung, Influencer-Marketing & Clinic Recruiting.

Alle Beiträge

1 KOMMENTAR

  1. Hi, super Artikel zur Untertitelerstellung. Das Problem bei automatisch erstellten Untertiteln ist, dass sie zu 99% per Hand nochmal nachbearbeitet werden müssen wenn es gut werden soll. Daher ist es zum Beispiel bei qualitativen Videos wie Werbevideos sinnvoll sich auch eine .srt oder .vtt Datei (zum hochladen bei YouTube, Vimeo, Udemy etc.) zu erstellen. Aber man kann die Untertitel natürlich auch kostengünstig erstellen lassen, wenn man keine Zeit und Lust hat sich mit dem Thema zu beschäftigen. Mein Tipp: https://www.transkribieren-lassen.de

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here