Influencer rauchfrei auf Rezept

182
rauchfrei Influencer
© zinkevych / Adobe Stock

Ein Medikament auf dem deutschen Markt einführen, für das es hierzulande noch wenig Kommunikation gibt und das auch noch verschreibungspflichtig ist? Wie bringt man das der Zielgruppe näher? Ganz einfach: echte Erfahrungswerte generieren, Aufmerksamkeit für die Therapie schaffen und die Anwendung erlebbar machen. Nichts eignet sich dafür so gut, wie Influencer Marketing.

Laut Bundesgesundheitsministerium raucht knapp ein Viertel der Erwachsenen in Deutschland (1). Viele davon hegen den Wunsch aufzuhören und von ihrer Nikotinabhängigkeit loszukommen. Häufig stehen Glaubenssätze im Weg: viele gescheiterte Versuche, Selbstzweifel und ein Mangel an effektiven Methoden verhindern, das Ziel zu erreichen. Das neu gegründete Unternehmen Aflofarm Deutschland GmbH bringt nun eine verschreibungspflichtige Lösung auf den deutschen Markt. Raucherentwöhnung auf Rezept? Klingt ungewöhnlich, aber Nikotinsucht ist eine Krankheit und sollte vom Arzt behandelt werden.

Influencer Marketing und Rx – geht das?

Zur Produkteinführung in Deutschland stehen Awareness für das Thema Raucherentwöhnung im Fokus der Kommunikation. Mit dem Ziel der Treatment Awareness wurde die Initiative „Schneller rauchfrei“ ins Leben gerufen, die vermitteln soll, dass bei der Tabakentwöhnung eine ärztliche Beratung und medikamentöse Unterstützung hilfreich sein können (2). Bei der Aufklärung zu Abhängigkeit und Etablierung der neuen Therapieoption als Lösung in der Zielgruppe helfen Influencer. Denn entgegen den vielen Annahmen aus der Branche, funktioniert Healthcare-Influencer-Marketing auch im Rx-Bereich. In einer Studie aus dem letzten Jahr wurde die Rolle von Influencern bei Informationsprozessen zu Gesundheitsfragen untersucht und deren Wirkeffizienz nachgewiesen (3), denn Influencer erschaffen relevanten Content im richtigen Kontext und das geht auch HWG-konform.

Nachhaltige Treatment Awareness

Instagram diese.mary
©diese.mary

Bei der mehrstufigen Influencer Kampagne wurden im ersten Schritt die Probleme und Herausforderungen beim Rauchentzug durch die Influencer thematisiert und somit Aufmerksamkeit für die Problematik geschaffen. Im zweiten Schritt wurde anlassbezogen zu Beginn des neuen Jahres eine Raucherentwöhnung mit ärztlicher Unterstützung empfohlen und der Hinweis auf eine neue Therapieoption, welche von Ärzten verschrieben werden kann, gegeben. Zusätzlich zu den Social Media Beiträgen der Influencer auf Instagram, TikTok oder Facebook, die die Zielgruppe treffen, ohne aktiv danach zu suchen, wurden ergänzend auch die Suchanfragen zu Neujahrsvorsätzen mit Blogbeiträgen abgedeckt. Diese geschaffene SEO-Relevanz durch Blogcontent der Influencer bleibt nachhaltig im Netz vorhanden und kann auch im nächsten Jahr wieder Tipps geben, rauchfrei ins neue Jahr zu starten.

In den Beiträgen berichten die Influencer von einer neuen Raucherentwöhnungstherapie und lassen ihre Follower und Blogleser an den persönlichen Erfahrungen, Hürden, Erfolgen oder Misserfolgen in dieser Zeit des Entzugs teilhaben. Natürlich ohne Produktnennung, aber mit Link zu Landingpage schneller-rauchfrei.de und mit der Aufforderung an die Zielgruppe, sich bei der Therapie der Tabakabhängigkeit ärztliche Unterstützung zu suchen. Damit wird ebenso mit den zuerst angesprochenen Glaubenssätzen aufgeräumt: Weg von der Mentalität „Du kannst alles schaffen, wenn du es nur willst“ hin zu „Es ist okay, sich helfen zu lassen, um Ziele schneller zu erreichen“.

Die richtige Zielgruppe treffen

Tiktok Henry Pomchi
©henry.pomchi

Die Zielgruppe von Raucherentwöhnung ist sehr heterogen – Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters sind betroffen, außerdem unterscheiden sie sich stark in Interessen und Touchpoints. Dementsprechend wurde auch eine bunte Mischung an Influencern und Perspektiven auf das Thema Rauchen für die Kampagne ebenso wie eine Kombination aus Blog und Social Media ausgewählt. Egal ob Raucher*innen, Angehörige oder sogar der Hund, der unter dem rauchenden Herrchen oder Frauchen leidet – Hauptsache man identifiziert sich mit dem Problem. Somit sprechen die Influencerbeiträge nicht nur die an, die schon wissen, dass sie aufhören wollen, sondern ermuntern auch andere Raucher*innen dazu, sich und ihre Liebsten von der Zigarette zu befreien.

Messbare Erfolge sind einer der Vorteile von Healthcare-Influencer-Marketing. Auch bei dieser Raucherentwöhnungskampagne wurden enorme Reichweiten erzielt und die starke Interaktion mit den Beiträgen zeigt, dass die Menschen von dieser neuen Lösung erfahren, sich mit dem Thema aktiv auseinandersetzen und so vielleicht den Schritt zum Arzt und in ein schneller rauchfreies Leben wagen.


Quellen:

Über Schmittgall HEALTH
Schmittgall HEALTH gilt als eine der Top-Kreativagenturen im Bereich der Healthcare-Kommunikation und wurde von Focus Money mit dem Gütesiegel „Deutschlands Beste“ als Deutschlands beste Healthcare-Agentur ausgezeichnet. Mehr als 70 kluge Köpfe – Kreative, Strategen, Mediziner, Berater, Producer, Onliner sowie Digital Natives – verbindet die Leidenschaft für Gesundheitsthemen, neue digitale Kanäle und die Freude an Healthcare-Kommunikation. Jahrzehntelange Healthcare-Erfahrung, hohe medizinische Expertise und Kampagnen, die Aufmerksamkeit, Sympathie und Vertrauen schaffen – Schmittgall HEALTH steht für Gesundheitskommunikation mit kompromissloser Kreativität und ist die meist-ausgezeichnete Gesundheitsagentur in Deutschland. www.schmittgall.de
Über Aflofarm
Das pharmazeutische Unternehmen Aflofarm Deutschland GmbH mit Sitz in Wolnzach (Bayern) ist die erste westeuropäische Tochtergesellschaft der Aflofarm in Polen. In Deutschland vertreibt Aflofarm ein neues rezeptpflichtiges Arzneimittel zur Raucherentwöhnung. Der Mutterkonzern ist ein familiengeführtes Unternehmen, das bereits seit über 30 Jahren sehr erfolgreich im Gesundheitsmarkt tätig ist. Aflofarm ist die Nr. 1 im Consumer-Health-Care-Markt in Polen. Das Unternehmen beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb. Das Sortiment umfasst mehr als 100 Markenprodukten (RX, OTC, Medizinprodukte, Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel), welche in den unternehmenseigenen Laboratorien entwickelt und in fünf modernen europäischen Produktionsstätten hergestellt werden. Aflofarm ist weltweit in über 30 Märkten aktiv.
Sponsored by Schmittgall HEALTH
Advertorials sind ein vom Werbekunden gesponserter Beitrag, der mit "Anzeige" bzw. "Sponsored by" gekennzeichnet ist. Hierin kann das Unternehmen Aufmerksamkeit für marktbezogenen Content in der Healthcare-Zielgruppe schaffen und auf eigene Produkte oder Dienstleistungen hinweisen und verlinken.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here