YouTube, Instagram & Co. für Healthcare: So ermitteln Sie die Influencer, die zu Ihnen passen

894

Will man heutzutage die frohe (Werbe-)Botschaft unter die Leute bringen, muss man das ganz wörtlich nehmen – und mit echten Bloggern zusammenarbeiten. So ermitteln Sie den Wert eines Influencers.

Auch Deutschland hat mittlerweile seine eigenen „Influencer“ und muss nicht mehr in Richtung USA schielen. Im Dezember 2015 fand in Berlin die erste Konferenz für Influencer Marketing statt inklusive Gaststar Bianca Heinicke („Bibis Beauty Palace“), die auf Youtube über 3,5 Millionen Abonnenten hat. Zusammen mit der Drogeriekette dm brachte Bibi (und ihr Vermarkter Timo Schmid) kurz zuvor ihr erstes eigenes Kosmetikprodukt auf den Markt, woraufhin die Zielgruppe die Läden stürmte. Und natürlich ihrerseits alle Kanäle mit Duschschaum-Selfies flutete.

img_6827Ebenfalls auf Youtube lag der Schwerpunkt der Zendium-Kampagne von Unilever, über die wir schon berichtet haben. Jetzt folgt die zweite Welle: Unter dem Stichwort „Zendium Experience“ konnten sich Instagram-User für ein Testpaket mit der Zahnpasta bewerben, und ab dem 9. September „geht’s dann los mit der ersten Aufgabe„. Zwar kümmert sich hier noch das Unternehmen selbst um den Kontakt mit der Zielgruppe, aber die Marschrichtung ist die gleiche: mit dem Konsumenten ganz direkt agieren.

Finden Sie Influencer für Ihr Business

Und dafür kann man auch Influencer gewinnen oder treffender: buchen. Denn diese Social-Media-Persönlichkeiten lassen sich den Zugang zu ihren Followern mit klingender Münze vergüten, dafür promoten sie im Gegenzug Ihr Produkt zum Beispiel in einem oder mehreren Posts auf Instagram. Die richtigen Influencer für seine Kampagne zu finden, ist allerdings eine Kunst für sich.

Analyse-Portale wie InfluencerDB bieten als Bewertung den sogenannten Earned Media Value an, der sich aus der Anzahl der Posts Dritter ergibt, die der Influencer ausgelöst hat. Mit dieser Kennzahl gehen die Agenturen nicht gerade hausieren, denn natürlich ist die Information Teil ihres Geschäftsmodells. InfluencerDB hat aber zuletzt im Mai 2016 ein Ranking der erfolgreichsten deutschen Instagram-Influencer veröffentlicht.

Errechnen Sie die Engagement Rate

Sie können den Wert potentieller Influencer auch selbst analysieren, indem Sie die Engagement Rate auf einzelnen Instagram-Posts errechnen ((Likes + Kommentare) ÷ Follower). Eine gute Rate liegt zwischen 1,5 und 3 Prozent. Dasselbe können Sie für ein bestimmtes Thema machen, das Sie interessiert, indem Sie die passenden Posts identifizieren und deren Rate berechnen.

Wenn Sie ein Business-Profil auf Instagram haben, können Sie dort bald auch Ihre eigenen Follower untersuchen: Das neue Feature „Instagram Insights“ wird gerade ausgerollt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier auf Facebook, und in diesem Video sehen Sie, wie Sie sich ein Business-Profil anlegen:

Die meisten Influencer bloggen bisher über Lifestyle-Themen, Gesundheit und Fitness. Gut also für Produkte aus dem Pharma-Bereich oder der Dentalindustrie, wie etwa Nahrungsergänzungsmittel oder Bleaching-Sets. Es lohnt sich, die passenden Hashtags auf Instagram oder Twitter im Auge zu behalten.

Ist seit 15 Jahren in den Digitalen Medien zuhause und berichtet für Health Relations über Marketing- und Recruiting-Trends.

Alle Beiträge

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here