Neue W&H-Kampagne mit Let’s Dance-Star

224

Durch ihren erfolgreichen Auftritt bei „Let’s Dance“ steigt die  Bekanntheit von Schauspielerin und W&H-Testimonial Jana Pallaske. Der Dentalhersteller reagiert mit einer Neuauflage der Kampagne.

Bei der RTL-Show „Let’s Dance 2016“ kämpft sie gegen 13 weitere Stars um den Titel „Dancing Star 2016“, für W&H stand sie bereits 2014 vor der Kamera. Roland Gruber, Marketingleiter bei W&H, und Lars Kroupa, Creative Director bei der Agentur WHITE & WHITE, über die fortgeführte Testimonial-Kampagne.

 

Health Relations: Durch die Show wird Jana Pallaske zurzeit einem größeren Publikum bekannt. Ein Grund für Sie, gerade jetzt Ihre 2014 mit Pallaske als Testimonial gestartete Prophylaxe-Kampagne „Schönheit auch lingual“ zu reaktivieren?

Roland Gruber, Leitung Vertrieb & Marketing (AT u. DE)
Roland Gruber, Leitung Vertrieb & Marketing (AT u. DE)

Roland Gruber: Bereits vor zwei Jahren waren wir von der Persönlichkeit und Ausstrahlung von Jana Pallaske so überzeugt, dass wir sie für diese Kampagne gewonnen haben. Aktuell steht Jana Pallaske durch die Tanzshow im hohen medialen Interesse und genießt alle Zuschauer-Sympathien. Die Online-Zugriffszahlen auf dieses Thema haben sich potenziert. Aus Marketingsicht ein sehr angenehmer Umstand. Aus diesem Grund haben wir die Kampagne gelauncht und mit „Sicherheit auf jedem Parkett“ einen Bezug zur TV-Show und zur W&H-Produktwelt hergestellt.

Health Relations: Welches Image verkörpert die Schauspielerin Jana Pallaske für Sie und wie passt das zur Marke W&H?

Lars Kroupa: Jana Pallaske spricht mit ihrer natürlichen Ausstrahlung und ihrem Charme viele Menschen positiv an. Sie verkörpert die moderne, unabhängige Frau, die ihren eigenen Weg geht und dabei trotzdem zu ihrer Weiblichkeit steht. Vielleicht ist das ein Grund, warum sie auch bei Frauen hohe Sympathiewerte genießt. Zu W&H passt sie, weil sie mit ihrer natürlichen Schönheit und ihrer besonderen Lebenseinstellung Natürlichkeit, Wohlbefinden, Sicherheit und Balance ausdrückt. „People have Priority“, der Claim von W&H, wird durch diesen Imagetransfer ebenfalls positiv unterstützt.

Health Relations: Was genau ist geplant?

Gruber: Wir planen Doppel-Seiten und Cover-Anzeigen in deutschsprachigen Fachmagazinen. Dazu PR-Veröffentlichungen, Newsletter, Social Media-Beiträge und Bewegtbild. Vom Kampagnen-Shooting gibt es auch einen Making-Of-Film. Mit dieser Multichannel-Strategie erreichen wir einen sehr hohen Anteil unserer differenzierten Zielgruppen.

Health Relations: Welche Werbewirkung erzielten Sie bislang mit der Kampagne?

Lars Kroupa Strategie, Creative Director, Projektmanagement, WHITE & WHITE
Lars Kroupa, Creative Director, WHITE & WHITE – Agentur für Kommunikation & Design

Kroupa: Insgesamt wurden durch diese Multichannel-Veröffentlichungen eine hohe Aufmerksamkeit mit positiver Strahlkraft auf die Marke W&H erreicht. Das Feedback ist durchweg positiv. Messbar war bereits die erste Kampagne mit Jana Pallaske, die in dieser Produktsparte Prophylaxe zu einem Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich geführt hat. Kommunikation, die etwas bewirkt, darüber freuen wir uns sehr.

Health Relations: Die Kampagne ist auch deshalb bemerkenswert, weil W&H damit erstmals nicht rein produktorientiert wirbt. Ist das wegweisend für Ihre künftige Kommunikationsstrategie?

Gruber: Ganz nach dem Claim „People have Priority“ steht für uns der Kunde im Mittelpunkt. Und entsprechend wollen wir für unsere Kunden Lösungen anbieten, die den Arbeitsalltag mit unseren ausgereiften Produkten erleichtern. Da wir im Bereich Prophylaxe das Anwendungsspektrum für die Anwender erweitern werden, ist es auch unser Ziel, mit besonderen Menschen auf die neue Art der reizfreien Prophylaxe von W&H hinzuweisen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here