Karen Gallist, Schmittgall HEALTH: „Ich bin ein echtes Agenturkind“

205
Karen Gallist ist Client Service Director bei der Agentur Schmittgall Health in Stuttgart.© Uwe Ditz/Schmittgall HEALTH

Seit mehr als einem Jahr ist Karen Gallist Client Service Director bei der Agentur Schmittgall Health in Stuttgart. Bei der Arbeit in der Agentur ist sie in ihrem Element. Sie liebt die Vielseitigkeit und die Flexibilität ihres Berufs – und stellt sich gerne als Sparringspartner ihren Kunden zur Verfügung.

„Ich bin ein waschechtes Agenturkind“, sagt Karen Gallist von sich selbst. Die gebürtige Stuttgarterin ist seit mehr als einem Jahr Client Service Director bei der Agentur Schmittgall Health. Während ihres beruflichen Werdegangs arbeitete sie zwischendurch auch auf Unternehmensseite. „Das war auch interessant, aber ich gehöre einfach in eine Agentur“, stellt die Kommunikationsexpertin fest.

Dass sie einmal so viel Spaß am Marketing haben würde, war zu Beginn ihrer Karriere nicht klar. Nach der Schule wusste Karen Gallist zunächst noch nicht so recht, was sie beruflich einmal machen wollte. Sie probierte es erst mit einem Chemie-, später mit einem Jurastudium, doch das interessierte sie beides nicht. Schließlich machte sie eine Lehre in der Bank. Als sie diese beendete, war für sie klar, dass das auch nicht das Richtige für sie war. Allerdings hatte sie festgestellt, dass ihr alles, was mit Marketing- und Kommunikation zu tun hat, Spaß machte. Also orientierte sie sich in diese Richtung weiter.

Bloß keine Routinen

An ihre Lehre schloss sie ein Marketing- und Kommunikationsstudium an, das sie teils in Deutschland, teils in den USA absolvierte. In Amerika machte sie auch ihren Master. Heute blickt die Kommunikationsexpertin auf mehr als 20 Jahre Agenturarbeit zurück. Dabei konzentrierte sich ihr Tätigkeitsfeld zunächst auf Fast Moving Consumer Goods und Automotive. „Irgendwann haben mir der inhaltliche Tiefgang und auch die Relevanz gefehlt“, erinnert sich Karen Gallist. Als sie dann das erste Mal in den B2B-Bereich schnuppert, ist sie gleich mit Interesse dabei. Der Weg von hier in die Healthcare-Kommunikation war damit nicht mehr weit. Sie mag, dass man sich mit oft komplexen technischen Sachverhalten und Indikationen beschäftigen muss und dass Produkte vermarktet werden, die für die Endkonsumenten einen echten Mehrwert bieten.

Sixpack - die 6 Entscheiderfragen

1. Digital: Handy oder Laptop? Handy
2. Urlaub: Koffer oder Rucksack? Koffer
3. Fernsehen: Serie oder Film? Film
4. Snacks: Süß oder salzig? Süß
5. Typ: Chaotisch oder ordentlich?Ordentlich
6. Einkaufen: Vintage oder neu? Neu

Ihre Erfahrungen aus den Bereichen Automotive und Fast Consuming Goods hat sie in die Healthcare-Branche mitgebracht. Natürlich seien die Restriktionen im Healthcare zu Recht stärker, gibt sie zu. Dennoch plädiert sie für einen mutigen und kreativen Umgang mit dem Marketing. „Gerade auch im Healthcare-Bereich können kreativere Ansätze in der Kommunikation helfen, Ziele effizienter, besser oder nachhaltiger zu erreichen.“

Karen Gallist ist von Natur aus neugierig. Sich schnell in eine Vielzahl von Themen hineinzufinden, fällt ihr leicht. Auch die abwechselnden Tätigkeiten in der Agentur gefallen ihr. „Mal muss ich wirtschaftlich denken, mal marketingtechnisch, mal bin ich Sparringspartner meiner Kunden. Man hat viele Hüte auf und es wird nie langweilig“, findet sie und fährt fort: „Ich finde es auch spannend, dass man nie so richtig weiß, wie ein Tag endet.“ Die Stuttgarterin schätzt die flachen Hierarchien und die Tatsache, dass Entscheidungen schnell getroffen werden.

Die Agentur als Zuhause

In naher Zukunft schaut sie gespannt auf das Thema Digitalisierung. Sie sieht hier viele Herausforderungen: einmal, den Umgang mit der Fülle an Daten, die nun zur Verfügung stehen, aber auch die Notwendigkeit, Patient:innen im Umgang mit digitalen Systemen und Lösungen zu schulen. Und schließlich die Frage, wie man Healthcare Practitioner besser mit ins Boot holen kann, um die Digitalisierung voranzubringen. Karen Gallist sieht hier auch ein Generationenproblem: „Viele Fachärzt:innen sind 50plus und es gibt noch große Berührungsängste mit der Technik. Wir müssen uns überlegen, wie wir diese abbauen können.“ Solche Aufgaben machen ihr Spaß, weil sie sich gut in die Lage der Ärzt:innen hineinversetzen kann. Wenn sie dann auch noch in einen regen Austausch mit den Kunden gehen kann, ist die Marketingexpertin in ihrem Element.

Außerdem ist die fest überzeugt, dass Gendermedizin und Female Health in den nächsten Jahren stark an Bedeutung gewinnen werden. „Das sind meine persönlichen Leidenschaftsthemen“, so Karen Gallist. Sie wünscht sich, dass Frauen in der Forschung stärker Beachtung finden. „Es kann nicht sein, dass die Hälfte der Weltbevölkerung zum Beispiel bei der Medikamentenentwicklung weitgehend ignoriert wird.“ Darum möchte sie sich dafür einsetzen, dass Schmittgall als eine der großen Healthcare-Agenturen, für diese Bereiche Awareness schafft und die weiteren Entwicklungen mit geeignete Kommunikationskonzepten aktiv mitgestaltet.

Seit Oktober 2020 ist Karen Gallist bei der Agentur Schmittgall HEALTH als Client Service Director tätig. An der Arbeit gefällt ihr besonders, dass sie sich hier tief in ein Thema einarbeiten und es mit Kommunikation verbinden kann. Ein weiterer Vorteil: Durch ihre Stelle bei Schmittgall kann sie weiter in Stuttgart bleiben. Nach verschiedenen Stationen in den USA, Wiesbaden und Düsseldorf kehrte sie vor ein paar Jahren wieder in ihre Geburtsstadt zurück. „Ich bin eine Heimkehrerin“, sagt sie und lacht. Nun hat sie ihre Heimat Stuttgart und ihr Zuhause, die Arbeit in einer Agentur, am selben Ort – genau die richtigen Voraussetzungen für künftige Herausforderung.

Sponsored by Schmittgall HEALTH
Advertorials sind ein vom Werbekunden gesponserter Beitrag, der mit "Anzeige" bzw. "Sponsored by" gekennzeichnet ist. Hierin kann das Unternehmen Aufmerksamkeit für marktbezogenen Content in der Healthcare-Zielgruppe schaffen und auf eigene Produkte oder Dienstleistungen hinweisen und verlinken.
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Please enter your comment!
Please enter your name here