Who’s who | Stephanie Heuser, Geschäftsführerin Pink Carrots

304
Stephanie Heuser ist neue Geschäftsführerin bei Pink Carrots.
Stephanie Heuser verstärkt die Führungsspitze bei "Pink Carrots". © feinkorn photography.

Die Agentur „Pink Carrots“ um Inhaber Christoph Witte stellt sich neu auf und holt Stephanie Heuser in die Geschäftsführung. Über das Onboarding in Corona-Zeiten und Health als Themenkomplex.

16 Tage verblieben Stephanie Heuser, in denen Sie ihr neues Team persönlich kennenlernen konnte. Am 1. März 2020 heuerte sie als zweite Geschäftsführerin in der Frankfurter Healthcare-Agentur  „Pink Carrots“ an. Am 16. März verabschiedete sich das 40-Mitarbeiter-starke Agenturteam ins Homeoffice. Covid-19 hat der 39-Jährigen das Onboarding beim neuen Arbeitgeber nicht leichter gemacht. Am Ende aber ist dieser turbulente Einstieg in den neuen Job eine Hürde, die Stephanie Heuser gelassen zu nehmen weiß. „Ich habe mir zu Beginn einen persönlichen 100-Tage-Plan gemacht, der sich in Pandemie-Zeiten natürlich thematisch flexibel gestaltet“, sagt sie lachend. Das eine oder andere Thema hätte jetzt natürlich an Priorität gewonnen. Der gezielte Rückzug aller Mitarbeiter ins heimische Büro zum Beispiel, bei welchem die Agentur als solche ihre Schlagkraft beibehält. So einen Prozess zu steuern ist auch für Stephanie Heuser trotz ihrer zehnjährigen Berufserfahrung eine eher ungewohnte Aktion. „Das ganze Unternehmen als Organismus zu sehen, ist für mich neu“, sagt sie. „Um diesen Organismus zu verstehen und einzelne Prozesse prüfen zu können, stehen derzeit neben Kundenterminen vor allem persönliche Gespräche mit den Mitarbeitern in meinem Terminkalender. Das geht zur Not auch digital. Wie jetzt gerade.“

Sixpack. 6 Fragen - 6 Antworten
1.) Risiko oder Sicherheit? Risiko. Lernen beginnt außerhalb der Komfortzone.
2.) Arbeitstag im Homeoffice: Diszipliniert oder flexibel? Da würde ich nicht unterscheiden zwischen Agentur und Homeoffice. Ich starte mit einem grob geplanten – und dennoch flexiblen Tagesablauf.
3.) Schreibtisch: Aufgeräumte oder Chaos? Aufgeräumte Struktur. Ich baue thematische Häufchen
4.) Streitverhalten: Überlegt oder impulsiv? Überlegt
5.) Reise: Meer oder Berge? Beides!
6.) Süß oder salzig? Erst süß, dann salzig

Stephanie Heuser kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Zuletzt führte sie als Head of Strategy bei „McCann Health“ das Strategie- und Medical-Team, davor verantwortete sie bei Edelman“ die globalen Etats in der Unit Gesundheitskommunikation. Sie bringt einen großen Erfahrungsschatz im Consulting und in der Strategieberatung auf nationaler und internationaler Ebene mit, der sich von OTC- bis hin zu Rx-Produkten erstreckt. Bei „Burson Marsteller“, sagt sie, hätte sie das Geschäft von der Pike auf gelernt, damals, ganz zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn. Die Geheimnisse der strategischen und integrierten Kommunikation hätte sie sich bei „MC Cann Health“ erarbeiten können. „Das war für mich Augen-öffnend.“

Stephanie Heuser und Christoph Witte sind das neue Geschäftsführer-Duo bei Pink Carrots.
Onboarding in Corona-Zeiten. Mit Christoph Witte teilt sie mehr als eine Vorliebe für graue Hoodies: Als Führungsduo bringen die beiden das Unternehmen auf Kurs und stellen es breiter auf. Derzeit noch aus dem Homeoffice heraus. Foto: © Pink Carrots

Jetzt also „Pink Carrots“. Die pinke Karotte soll für das Denken jenseits der bekannten Muster stehen, für mutiges, kreatives und effizientes Health-Marketing. Zur Beratungsleistung gehört auch das Hinterfragen von Kunden-Briefings. Dieses Agentur-Leitbild hat Stephanie Heuser sofort abgeholt. „Das gefällt nicht nur mir: Ich merke, das kommt an beim Kunden. Gerade jetzt, in Zeiten, in welchen die Corona-Pandemie die Kommunikation grundlegend verändert, wird zum Beispiel die digitale Kommunikation, der Bereich eHealth, immer wichtiger.“ Der Außendienst zum Beispiel müsse seine Kommunikation ins Digitale überführen, Messen und Kongresse würden im virtuellen Raum stattfinden. „Ich denke nicht, dass all diese Prozesse, die jetzt stattfinden, nach der Pandemie wieder zurückgeführt werden. Im Gegenteil: Vieles wird bleiben. Corona hat die Digitalisierung beschleunigt. Da wir als Agentur schon immer einen starken Fokus auf digitale Kommunikation haben, spielt uns das in die Karten. Wir sind gut aufgestellt und bauen unsere Expertise stetig weiter aus.“ Nicht immer sei eine große Kampagne der richtige Weg, manchmal reiche es, einen neuen Kanal zu erschließen, neue Wege zu gehen. Smarte, kreative Lösungen zu finden.

Den Kern im Daten- und Fakten-Dschungel  bestimmen

Stephanie Heuser mag Herausforderungen. „Ich bin der Meinung: Man muss regelmäßig raus aus der Komfortzone.“ In ihrer Karriere hat sie sich viele Indikationen und Bereiche erarbeitet. In den letzten Monaten haben es ihr beispielsweise die Neurologie, besonders Migräne und MS, oder die Ophthalmologie angetan, wo sie drei erfolgreiche Launches begleitet hat. Außerhalb der Komfortzone wird es erst spannend, und die Pharmabranche, um deren Reputation es trotz der von ihr geschätzten Sinnhaftigkeit nicht immer gut gestellt ist, bietet ihr immer wieder neue Herausforderungen.

Mit ihrer Berufung zur Geschäftsführerin hat sich Agenturchef Witte eine Partnerin in Crime ins Haus geholt, die ihn in der strategischen Neuausrichtung seiner Agentur tatkräftig unterstützen wird. „Wir wollen Health breiter fassen, von wissenschaftlicher Rx-Kommunikation für medizinische Fachkreise über Awareness-Kampagnen für Patienten und weitere Stakeholder bis zum Marketing für OTC-, Pflege- und Wellnessprodukte. Das ergibt Sinn: Auf die Rx-Kommunikation lassen sich auch OTC-Erfahrungen übertragen. Wir profitieren, wenn wir es breiter fassen, natürlich ohne etwas von dem notwendigen Know-how, Stichwort HWG, einzubüßen“, sagt Stephanie Heuser.

Es geht darum, den Kern im Daten- und Fakten-Dschungel zu bestimmen und hochkomplexe Inhalte herunterzubrechen. Das ist es, was sie immer wieder antreibt, was ihr Spaß bringt. Was sie immer wieder aus ihrer Komfortzone treibt. Ab sofort auf pinken Wegen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here