Social Media: Entwickeln Sie eine unverwechselbare Stimme im Netz

165
social_networks_instagram_whatsapp
© shutterstock

Diese Serie zeigt Ihnen die zentralen Faktoren für eine erfolgreichere Social-Media-Strategie, allesamt aus langjähriger Erfahrung in der Beratung meiner Kunden entstanden. Teil 3: Wie Sie mit Eigenständigkeit und Haltung zu einer unverwechselbaren Stimme im Netz werden und warum viel  testen viel hilft.

In den digitalen Medien wird der Kampf um Aufmerksamkeit immer härter. Jede Botschaft, die wir senden, konkurriert mit einem stetig wachsenden Strom an Postings, Bildern, und Geschichten von Privatpersonen, Influencern, Prominenten, Künstlern, Medien und Unternehmen rund um den Erdball. Wie können wir da mit unseren eigenen Themen überhaupt noch durchdringen? Das ist die Kernfrage im Social Media- und Content Marketing.

Entwickeln Sie ihre eigenständige Stimme im Netz

Der wichtigste Faktor für erfolgreiche Social Media Kommunikation ist die Entwicklung einer eigenständigen, unverwechselbaren Stimme im Netz. Dies erfordert Haltung, Meinung und auch Mut. Dinge einordnen, Stellung beziehen, witzig und unterhaltsam sein: Das sind wichtige Faktoren für nachhaltigen Erfolg in den sozialen Medien. Mit Feelgood-Inhalten und vorgefertigten Tipps-und-Tricks-Beiträgen alleine werden Sie in der Regel keine echte Relevanz im sozialen Netz erzielen. „Weichspüler“ ist out, Haltung und Klarheit sind in. Dieses Phänomen lässt sich aktuell wie durch ein Vergrößerungsglas auch in der politischen Debatte und der Krise der Volksparteien beobachten.

In anderen Worten: Um wirklich durchzudringen, müssen Sie sich mit Ihrer Kommunikation ein wenig aus dem Fenster lehnen. Sei es nun inhaltlich oder durch den Stil der Inszenierung oder durch beides. Damit machen Sie sich zugleich aber unweigerlich angreifbar. Der kleinste Fehltritt kann dazu führen, dass Sie tagelang mit öffentlicher Kritik konfrontiert werden. Nur wenn Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation auf solche Diskussionen vorbereitet und auch willens ist, sie auszuhalten, sind Sie wirklich bereit dazu, sich auf Augenhöhe in der Social-Media-Welt zu bewegen.

Sorgen Sie daher immer wieder dafür, dass entscheidenden Stakeholdern im Unternehmen diese Risiken bewusst sind und zugleich als unvermeidlich verstanden werden, um im Social Web erfolgreich agieren zu können.

Facebook, instagram, twitter, LinkedIn, Social Media
© Twin Design / shutterstock

Testen, lernen, verbessern

Wir sind es gewohnt, über Ideen, Konzepte und Botschaften lange zu diskutieren, diese zu bewerten, auszusieben und am Ende dann auf die Variante zu setzen, der wir den meisten Erfolg zutrauen. Von dieser Vorgehensweise sollten Sie sich im Social-Media-Kontext verabschieden. Probieren Sie besser viel aus und schauen Sie dann, was wirklich funktioniert – und was nicht. Die Ergebnisse sind nicht selten überraschend.

Sie sind sich nicht sicher, ob ein bestimmtes Thema oder eine Posting Idee funktionieren könnte? Probieren Sie es aus. Häufig diskutieren wir Ideen viel zu früh kaputt, bevor sie überhaupt die Chance erhalten, das Licht der Welt zu erblicken.

Testen und lernen: 3 Tipps

  • Testen Sie verschiedene Varianten von Bildern, Headlines, Teaser Texten, CTAs etc. Nutzen Sie A/B Testing oder Targeting, um verschiedene Varianten miteinander zu vergleichen und dann das Budget auf die erfolgreichste Variante zu setzen.
  • Testen Sie immer wieder neue Features, Formate und technische Möglichkeiten.
  • Vermeiden Sie pauschale Vorabbewertungen ohne empirische Evidenz: „Stories funktionieren auf Facebook nicht“. „Das kommt bei unserer Zielgruppe nicht an“. „Unsere Nutzer möchten über Messenger nur mit ihren Freunden kommunizieren“. Solche Vorurteile können richtig sein – oder eben auch nicht. Und dann verschenken Sie wertvolles Potenzial. Sehen Sie solche Annahmen doch einfach als Hypothesen, die es zu überprüfen gilt!

Social Media Marketing unterliegt einer permanenten Innovations-Dynamik.  Zuversicht, Mut und eine gute Portion Innovations- und Lernbereitschaft sind wichtige Grundzutaten für Ihre Social-Media-Strategie. Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!


Lesen Sie auch:

Christian Münch ist freier Berater für Marketing und Kundenerlebnis in der digitalen Transformation. Er ist seit dem ersten Modem online und hat von Beginn an im digitalen Marketing gearbeitet. Im Laufe mehrerer Agenturstationen betreute er zahlreiche namhafte Unternehmen, bevor er sich Anfang 2018 selbstständig machte.

Alle Beiträge

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here