Von Menschen und Haustieren: Internationale Kampagne von Boehringer Ingelheim

170

Boehringer Ingelheim hat eine internationale Videokampagne gestartet, die primär in Social Media ausgespielt wird. Diese soll zeigen, dass sich das Unternehmen für die Gesundheit von Menschen und Tieren einsetzt.

Die Kampagne läuft unter dem Motto „A Unique Bond“ und umfasst fünf Videos. Diese erzählen die persönlichen Geschichten von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen und deren Haustiere. Ein Beispiel ist Helga, die eine Brustkrebs-Diagnose erhielt. Ihr Hund Brumbi stand ihr in schwierigen Zeiten bei und war ihr eine wichtige Hilfe. In den anderen Beiträgen leiden Patienten an Diabetes, einem Schlaganfall oder COPD.

Im Dezember startete ein Kampagnen-Softlaunch, um erste Learnings zu gewinnen. Mitte Januar erfolgte der offizielle Start. Eine erste Bilanz: Bisher zählten die Macher in ausgewählten Ländern bereits 15 Millionen Engagements auf Facebook und Instagram.

Die Produktion der Videos wurde von Burson Cohn Wolfe in London übernommen. Die Clips sind u.a. auf der internationalen Corporate-Microsite ‚A Unique Bond: human and animal health‘ aufgeführt. Im Gespräch mit Health Relations erklärt Dr. Maximilian Boost, Digitale Kommunikation, Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH, welche Idee hinter der Kampagne steckt.

„Sie soll konkret erfahrbar machen, wie wir „Werte durch Innovation“ schaffen, nämlich, indem wir uns für die Gesundheit von Menschen und Tieren engagieren.“

Health Relations: Welche Botschaft wollen Sie mit der Kampagne vermitteln?

Spätestens seit dem Tausch der Geschäftssparten mit Sanofi vor etwas über zwei Jahren sind wir ein Unternehmen, das gleichermaßen für Humanpharma wie Tiermedizin steht. Was wir bislang noch nicht gemacht hatten, ist, diese beiden Bereiche in einem gemeinsamen Narrativ zu vereinen und die Synergien zwischen ihnen aufzuzeigen. Dies wollten wir ändern und haben daher in 2019 die globale Dachmarken-Initiative „A Unique Bond“ gestartet, mit Fokus auf unsere digitalen Kanälen. Sie soll konkret erfahrbar machen, wie wir „Werte durch Innovation“ schaffen, nämlich, indem wir uns für die Gesundheit von Menschen und Tieren engagieren. Über die Geschichten der Beziehungen von echten Patienten zu ihren Tieren machen wir diesen wechselseitigen Bezug in emotionalen Geschichten konkret erfahrbar.

Health Relations: Wie wird die Kampagne gespielt?

Die Initiative läuft – bzw. ist in der Vorbereitung – in derzeit insgesamt 30 Ländern, wobei wir im Kern sechs Videos mit fünf Einzelgeschichten sowie einem Zusammenschnitt, der drei der Geschichten zusammenbindet, ausspielen.

Health Relations: Wie ist die Resonanz auf die Initiative?

Boehringer Ingelheim schärft Image mit Videokampagne zu Mensch-Haustier-Beziehung
Dr. Maximilian Boost, Media + PR, Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH, Foto: Boehringer Ingelheim

Bislang hat die Initiative mehrere Millionen Menschen erreicht und wird von den Nutzern sehr gut angenommen. Das sehen wir daran, wie oft und lang die Videos geschaut werden, und vor allem auch an den Kommentaren zu den Videos selbst. Zusätzlich sehen wir, dass sich die Besuche der Unternehmenswebsite deutlich gesteigert haben, und dass sich die Nutzer aus eigenem Antrieb tiefer über das Unternehmen informieren. Besonders detailliert zeigt sich der Erfolg der Kampagne in einer Umfrage, die wir in einigen unsere Fokusmärkte mit mehreren tausend Teilnehmern pro Markt durchgeführt haben. Hierzu befragten wir die Teilnehmer zu ihrer Wahrnehmung der Marke Boehringer Ingelheim bevor und nachdem sie eine Auswahl der Videos zu sehen bekamen. Das Resultat: nach Betrachten der Videos steigerte sich die Zahl derer, die uns positiv sehen, um 56 % (von 17 % auf 73 %). Sogar 76 % der Beteiligten sagten (vorher: 42 %), dass sie uns aufgrund unseres Engagements für sowohl Humanpharma als auch Tiermedizin positiver als unsere Konkurrenten sehen.

Health Relations: Welche Verbreitungskanäle nutzen Sie für die Kampagne?

Die Kampagne wird primär auf Social Media ausgespielt. Wir platzieren die Videos dabei als Ads in den Plattformen Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Zusätzlich bieten wir einen „Kampagnenhub“ auf der Unternehmenswebsite an. Wir arbeiten mit gezieltem Targeting der für uns relevanten Zielgruppen. Dabei verlinken wir entweder von für Social optimierten Teaser-Videos direkt auf den Kampagnenhub, oder wir steuern die Langform der Videos direkt aus.

Health Relations: Planen Sie weitere Aktionen?

Wir werden den im Januar 2019 begonnenen Erzählstrang, dass wir „Werte durch Innovation“ schaffen, indem wir uns für Humanpharma und Tiermedizin engagieren, in zweiten Quartal weiter konkretisieren. Hierbei wollen wir an Beispielen zeigen, wir wir digitale Transformation betreiben, um die Gesundheit von Menschen und Tieren zu verbessern.


Die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern, ist das Ziel des forschenden Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Der Fokus liegt auf Erkrankungen, für die es bislang noch keine zufriedenstellende Behandlungsmöglichkeit gibt. Dabei konzentriert sich das Unternehmen darauf, innovative Therapien zu entwickeln, die das Leben der Patienten verlängern können. In der Tiergesundheit steht Boehringer Ingelheim für fortschrittliche Prävention.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here