COMPRIX 2021: Hohes Einreichungsniveau bei Kreativ-Awards

108
© COMPRIX

335 kreative Einreichungen wecken die Vorfreude auf die COMPRIX-Verleihung im September. So viele Einsendungen verzeichnet der Kreativ-Wettbewerb für die Healthcare-Branche in diesem Jahr.

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Monaten die Arbeitswelt umgekrempelt und auch zu einer Neuerung beim COMPRIX geführt: In diesem Jahr konnten Healthcare- Unternehmen und Agenturen ihre Arbeiten ausschließlich digital einreichen. Dass die Preisverleihung davon profitiert, zeigt sich bereits jetzt: Trotz Corona-Jahr ist das Interesse an dem Award ungebrochen groß:  80 Einreichende haben insgesamt 335 Arbeiten vorgelegt und damit an das sehr hohe Niveau der erfolgreichen Vorjahre angeknüpft.  Erstmals konnten auch Veröffentlichungen aus diesem Jahr an dem aktuellen Wettbewerb teilnehmen. „Sie alle sind im Rennen um die COMPRIX Gold-Awards 2021, Ende Juni wird die Jury die Finalisten benennen“, sagt Vera Richter, Leiterin der COMPRIX-Geschäftsstelle.

Die Kategorien sind gleich geblieben: Einreichen konnten  ihre Projekte in den Gruppen: „RX“, „OTC“, „NON RX, NON OTC“, „Digitale Medien „Dental-/Oral-Care“, „Freie Kategorie“ und „Guerilla-Marketing“. Im vergangenen Jahr waren die Kategorien „Live-Kommunikation und „Young Comprix“ hinzugekommen.

COMPRIX-Verleihung am 10. September 2021

Die Spannung steigt, bis am Abend des 10. September 2021 die Preisverleihung stattfindet. Im vergangenen Jahr fand das Event erstmals virtuell statt, ob es in diesem Jahr eine Präsenzveranstaltung oder eine virtuelle Live-Show geben wird, ist noch nicht entschieden.


Der Preis für kreative Healthcare-Kommunikation wird ausgerichtet vom COMPRIX-Beirat, dem die Verlage Deutscher Ärzteverlag und Springer Medizin, das Unternehmen Berlin-Chemie sowie die Agenturen BRAND HEALTH, movendi, PEIX Healthcare Communication, PINK CARROTS Communications, Schmidt-Bieber Communication, Schmittgall HEALTH, Serviceplan Health & Life, Spirit Link und VMLY&Rx angehören.

leitet die Health Relations-Redaktion und berichtet über Trends im Pharmamarketing.

Alle Beiträge