COMPRIX-Programm 2023: Ein Ausflug ins Kreativ-Wonderland

311
Comprix 2023 Wonderland(1)
© Svetlana_Smirnova, Getty Images/ Canva
Wer live bei der großen COMPRIX-Gala dabei ist, taucht in diesem Jahr in eine magische Wonderland-Welt ein. Das erwartet die Besucher:innen am 1. September in Köln.

In rund einem Monat ist es wieder soweit, in Köln wird der wichtigste Kreativ-Award der Healthcare-Branche verliehen. Das Who’s who der Pharmaunternehmen, Agenturen und Healthcare-Schaffenden kommt zusammen, um einen Abend mit kreativen Highlights und kulinarischem Verwöhnprogramm zu genießen.

Der Award steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des weißen Kaninchens. Zur Gedächtnisauffrischung, das weiße Kaninchen ist eines der merkwürdigen Wesen, dem Alice begegnet, als sie ins Wunderland gelangt. Sie folgt ihm neugierig in den Kaninchenbau und macht eine magische Reise, bei der sie sich immer wieder abenteuerlichen Situationen stellt und auf skurrile Wesen trifft. Was ein Kinderbuch von 1865 mit dem Kreativ-Wettbewerb der deutschen Healthcare-Branche zu tun hat?

COMPRIX 2023: Kreative Reise ins Wonderland

Marek Hetmann, Leiter Media Solutions beim Deutschen Ärzteverlag, © aloi.photo
Marek Hetmann, Leiter Media Solutions beim Deutschen Ärzteverlag, © aloi.photo

„Lewis Carroll erinnert uns daran, dass die Welt nicht immer so ist, wie sie scheint. Er ermutigt uns in das Unbekannte einzutauchen und unsere eigene ‚Wunderland‘-Reise anzutreten“, sagt Marek Hetmann, Leiter Media Solutions im Deutschen Ärzteverlag und Juror in der Jury „Pharma Rx & Medizinprodukte“.

Das Wunderland der Healthcare-Branche zeichnet sich aus durch Veränderung, Unvorhersehbarkeit, Abenteuer und Neugierde. Alices Sturz durch die Falltür symbolisiert den Übergang in die „neue Welt“ der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz, in der sich Umstände immer wieder ändern. „Wir müssen häufig trotz unvollständiger oder widersprüchlicher Daten handeln. Die Regeln sind nicht immer klar und die Bedingungen und Situationen sind wechselhaft“, beschreibt Marek Hetmann den Wandel, der jedoch große Chancen berge. „Die Menschen müssen sich anpassen und kreativ denken, um mit den Veränderungen und Herausforderungen umzugehen. Kreativität, Flexibilität und die Fähigkeit, sich neuen Situationen anzupassen, sind entscheidende Eigenschaften.“ Kreativität ist der Schlüssel zum Erfolg. Auch für alle, die in diesem Jahr ihre kreativen Grenzen erweitert haben und ihre Kampagnen am 1. September beim COMPRIX präsentieren dürfen.

Das ist das Programm des COMPRIX 2023

  • Los geht es um 17:30 Uhr im Theater am Tanzbrunnen mit einem lockeren Get-together und dem Besuch der Ausstellung der Finalisten.
  • Um 19 Uhr startet die Preisverleihung mit Show und Dinner, durch den Abend führt auch diesmal RTL-Moderator Wolfram Kons.
  • Die Event-Agentur movendi hat vielversprechende Show-Acts engagiert, darunter die international renommierte Saabel-Familie, die die Geschichte von „Alice im Wunderland“ auf fantastische Weise erzählt.
  • Ab 22 Uhr startet die After-Show-Party mit DJ Costa Rica.
  • Die Shortlist mit allen Finalisten 2023 finden Sie hier. Insgesamt 220 Finalisten haben in diesem Jahr Chancen auf die begehrten Gold-Trophäen. Mit 313 Einreichungen hat der COMPRIX einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet.
Noch kein Ticket?

Comprix Preis Award

Du möchtest gerne am 1. September in Köln dabei sein, wenn die Kreativen der Healthcare-Szene ausgezeichnet werden? Für 249 Euro gibt es Eintrittskarten für die Preisverleihung und festliche Gala, inklusive Show, Food  &  Drinks. Hier geht’s zum Ticketverkauf.

Über den COMPRIX

Der Preis für kreative Healthcare-Kommunikation wird vom COMPRIX-Beirat ausgerichtet,
dem das Unternehmen BERLIN-CHEMIE, die Verlage Deutscher Ärzteverlag und Springer Medizin
sowie die Agenturen BOOSTing Communication, BRAND HEALTH, fischerAppelt relations,
movendi, PEIX Health, PINK CARROTS Communications, Schmidt-Bieber Communication,
Schmittgall HEALTH, Scholz & Friends Health, Serviceplan Health & Life und Spirit Link
angehören.

Autor Profilbild
arbeitet beim Deutschen Ärzteverlag in Köln, hat als Journalistin 15+ Jahre Erfahrung mit Medien & Marketing und leitet die Health Relations-Redaktion.

Alle Beiträge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein