Networking von morgen: So brechen Sie das Eis

81

Neue Wege im Networking schaffen neue Möglichkeiten für das Pharmamarketing. Wissensaustausch ist in Zeiten schnelllebiger Digitalisierung ein großer Mehrwert für die Pharmaindustrie. Wir zeigen Ihnen die neuesten Networking-Trends.

Aller Anfang beginnt bei der Form der Kommunikation. Denn wenn unterschiedliche Wissensträger aus verschiedenen Bereichen aufeinandertreffen, kann etwas ganz Neues entstehen. Nicht nur der Blick auf das Daily Business wird damit erweitert. Klassische Seminare oder stundenlange Frontalvorträge gehören zunehmend der Vergangenheit an. Welche „Formate“ erhalten nun Einzug in das Networking von morgen?

Icebreaker-Events: Kleine Round Tables, intensive Gespräche

Der Begriff „Icebreaker“ sagt schon alles. In kleinen Runden treffen vor dem eigentlichen Seminar oder Event Teilnehmer, Businesspartner und Speaker aufeinander, um sich kennenzulernen. Jeder Teilnehmer stellt sich kurz vor, so dass jeder zu Wort kommt und das „Eis“ zwischen den Gästen gebrochen wird. Der Trick dabei: Halten Sie es einfach und unterhaltsam – am besten mit einem guten Moderator als Entertainer. So wird die Ebene einer guten und vor allem intensiven Konversation für die eigentliche Veranstaltung geebnet, und Sie lernen schnell Ihre Teilnehmer kennen. Und der Moderator hält die Zeit bis zum eigentlichen Event im Blick.

Der Veranstalter inspirato spezialisiert sich auf Fachkonferenzen mit Führungskräften unterschiedlicher Branchen und macht sich den neuen Weg des Networkings in Form eines „Icebreaker Breakfast“ vor dem eigentlichen Seminar zu nutze.

Speed Networking: ein kurzer Business-„Flirt“

In der Kürze liegt die Würze: Diesen Leitsatz verfolgt die Form des Speed-Networkings. Das Ziel ist, in kürzester Zeit eine Menge interessanter Menschen miteinander zu verbinden. Die Teilnehmer werden dafür in Gruppen eingeteilt und haben einige Minuten Zeit zum Austausch, bis der Gong ertönt. Der Vorteil dieses Networkings? Sie haben die Möglichkeit, sich mit vielen verschiedenen Businesspartnern in netter Atmosphäre schnell und effektiv auszutauschen, ohne dabei die Zeit aus dem Blick zu verlieren.

Die Scottish Enterprise Agentur bietet einer limitierten Anzahl von Teilnehmern bei ihren Pharma-Networking-Events die Möglichkeit, sich innerhalb von zwei Minuten in insgesamt drei Stunden kennenzulernen.

Laboratory Events: Persönliche Insights, direkter Wissensaustausch

Einblicke „Behind the Scenes“ können ein sehr guter Mehrwert im Marketing sein. Umso mehr ist diese Form des Networkings eine spannende Möglichkeit, um Ihrer Zielgruppe einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren und die eigene Arbeit auf praktische Weise zu präsentieren. Dabei ist ein absoluter Pluspunkt, wenn die Geschäftsführung und die Mitarbeiter ein Teil dieses Networking sind und der Ablauf in einer Agenda geplant ist. So kann der Teilnehmer verschiedene Stationen durchlaufen und lernt, über einen Tag verteilt, mehr von Ihrem Unternehmen kennen. Diese ungezwungene und persönliche Atmosphäre kann eine gute Basis für ein Corporate Networking sein und eine entsprechende Zielgruppenbindung schaffen. Denn die „Gesichter“ hinter einem Unternehmen kennenzulernen ist ein Differenzierungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz.

Beispielsweise hat Synergie Health im März sein neues Laboratorium in Redeberg geladenen Gästen in einem Rundgang vorgestellt:

synergie-health
Synergie Healthcare hat rund 35 geladene Gäste zur Eröffnung ihres Laboratoriums in Redeberg eingeladen, um die Teilnehmer auf den neuesten Stand ihrer Forschung zu bringen.

Experten-Talk: Networking mittels Know-how

Ein spannendes Networking bietet auch die Pharma-Kommunikations-Akademie. Der Verbund aus Fachverlagen und der Media-Agenturgruppe MW Office zielt auf keinen Mehrwert im kommerziellen Sinn, sondern fokussiert sich auf die Kundenbindung und Vermittlung von Know-how in eintägigen Kompaktseminaren. Ein guter Businesstalk sowie ein wechselseitiges Verständnis der Thematik werden hier durch längere „Coffee Breaks“ zwischen den eigentlichen Beiträgen ermöglicht. Fragen sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Besonders spannend ist das nächste Seminar am 17. November 2016 in München: Digitales Healthcare Marketing. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

pharma-kommunikations-akademie
Der Austausch von fachlichem und gegenseitigem Know-how steht bei der Pharma-Kommunikations-Akademie im Vordergrund.

 

1 KOMMENTAR

  1. Interessanter Artikel, allerdings etwas einseitig dargestellt. Schade, dass Netzwerke wie Young Excellence in Healthcare (www.excellence-healthcare.de) hier nicht aufgeführt werden. Denn hier werden viele Healthcare-Trends nicht nur diskutiert sondern auch voran gebracht.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here