Ausstattung einer modernen Tierarztpraxis

297
© VadimGuzhva /Adobe Stock

Wenn eine Tierarztpraxis neu gegründet wird, sollen die ersten Besucher einen positiven Eindruck erhalten. Daher ist es sehr wesentlich, dass die Räumlichkeiten hell und freundlich gestaltet sind sowie, dass die Praxis auch über professionelle Ausstattung verfügt. Nicht zuletzt spielt das Wesen der Teammitglieder der Praxis eine große Rolle.

Haustiere werden von den meisten ihrer Besitzer regelrecht als Mitglieder der Familie angesehen und auch so behandelt. Dementsprechend wählerisch sind Haustierbesitzer auch, wenn es um die Auswahl einer geeigneten Tierarztpraxis geht, in der ihr Tier versorgt werden soll. Damit das Gefühl entsteht, dass das Tier dort gut aufgehoben ist, ist es vor allem wichtig, dass auch die Besitzer das Gefühl haben, sich dort wohlzufühlen. Ein besonders wichtiger Faktor einer jeden Tierarztpraxis ist es daher, eine freundliche Atmosphäre zu schaffen, in denen umfassende Betreuung der Kunden gewährleistet wird und dies auch spürbar ist.

Die wichtigsten Faktoren für ein freundliches Ambiente in der Tierarztpraxis

Kunden, die in die Tierarztpraxis kommen, sollten dort ein angenehmes, aufgeräumtes Bild vorfinden. Die Räumlichkeiten sollten so gestaltet sein, dass es leicht fällt, sich zurecht zu finden. Wartebereich, Empfang und die Behandlungsräume sollten klar ersichtlich sein. Warme, angenehme Farben vor allem in den Warteräumen und Fotos gut gelaunter, tierischer Patienten der Praxis an den Wänden unterstützen den positiven Eindruck von der Praxis. Auch die Teammitglieder der Praxis spielen selbstverständlich eine wesentliche, wenn nicht die wichtigste Rolle. Kunden sollten daher beim Eintreten in die Praxis natürlich freundlich begrüßt werden und zeitnah über den Ablauf ihres Termins informiert werden bzw. ob sie noch etwas warten sollen, da ein anderer Patient noch an der Reihe ist. Speziell Tierarztpraxen, die frisch gegründet sind, können hier vieles richtig, aber eben auch falsch machen und sich dabei immer ins Gedächtnis rufen, dass der erste Eindruck zählt und mitunter über viele Jahre hinweg verhaftet bleibt. Neben diesen weichen Faktoren spielt aber selbstverständlich die professionelle Ausstattung der Praxis eine große Rolle.

Welche Geräte und Medizinprodukte sind absolut notwendig?

Wenn Kunden die Tierarztpraxis aufsuchen, erwarten sie sich schnelle Hilfe und Unterstützung. Dies gelingt nur, wenn der Tierarzt bzw. die Tierärztin auch Zugriff auf alle notwendigen Medizinprodukte und Geräte in der Praxis hat. Der technischen Ausstattung kommt daher große Bedeutung für den Erfolg der Praxis zu. Dazu zählen verschiedene Geräte wie leicht zu reinigende Käfige, aber auch Boxen für bereits operierte Tiere. Viele Gerätschaften ähneln auch den Ausstattungen, die in herkömmlichen Krankenhäusern für Menschen vorzufinden sind. So etwa Ultraschallgeräte, Narkosemittel sowie Elemente aus dem Laborbereich. Da auch in der Tierarztpraxis Hygiene groß geschrieben werden muss, ist die Sterilisation der Instrumente wesentlich, weshalb in der Praxis auch eine Sterilisationsanlage zu finden ist. Der Apothekenbereich muss den Vorschriften der TÄHAV entsprechen. Für Impfstoffe sind selbstverständlich entsprechende Kühlanlagen notwendig, damit diese auf der jeweils vorgeschriebenen Temperatur gekühlt werden können.

Der Behandlungsraum

Der zentrale Raum in der Tierarztpraxis ist selbstverständlich der Behandlungsraum. Dieser Raum sollte nicht fensterlos sein, sondern gut zu belüften und hell sein. Zugang zu fließendem Wasser ist unumgänglich. Der Operationsraum muss separat gestaltet sein. Zentrales Element im Behandlungsraum ist selbstverständlich der Behandlungstisch, der mit einer Auflage ausgestattet werden sollte. Ein wesentliches Element bei so gut wie jedem Tierarztbesuch ist das Wiegen der Tiere. Je nach Ausrichtung der Praxis können Tierärzte hier unterschiedliche Tierwaagen entdecken und diejenigen auswählen, die ihren Bedarf am besten decken. Dazu kommt eine Menge Verbrauchsmaterialien, auf die der Tierarzt jederzeit schnell Zugriff haben muss. Materialien, die weniger oft benötigt werden, sind oft in einem eigenen Lagerraum verwahrt, während solche Materialien, die sehr oft benötigt werden, am besten direkt in Schränken und Laden im Behandlungsraum zu finden sind. Hierbei ist es wichtig, sich ein eigenes System zurechtzulegen, um die benötigten Dinge schnell zu finden.

Sponsored by Bosche
Advertorials sind ein vom Werbekunden gesponserter Beitrag, der mit "Anzeige" bzw. "Sponsored by" gekennzeichnet ist. Hierin kann das Unternehmen Aufmerksamkeit für marktbezogenen Content in der Healthcare-Zielgruppe schaffen und auf eigene Produkte oder Dienstleistungen hinweisen und verlinken.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here