Facebook Live Audio fürs Recruiting

52
Facebook Live Audio eignet sich auch als Tool fürs Recruiting.

Die Probezeit ist vorbei, das Rollout hat begonnen: In wenigen Wochen werden alle User auf das neue Feature „Facebook Live Audio“ Zugriff haben. Im Recruiting hat dieses Tool großes Potential. Wir verraten, warum.

Seit Ende 2016 läuft die Probephase für Facebook Live Audio. Ausgewählte User wie der BBC World Service oder einzelne Verlage durften das Feature auf Herz und Nieren prüfen. Jetzt ist der Test offiziell abgeschlossen, das Rollout hat begonnen, und schon bald werden alle Facebook-User das neue Live-Format für sich entdecken können. Und es verspricht für Recruiter, eine spannende Entdeckungsreise zu werden. Denn dieses Audio-Format hat’s in sich.

Was kann Facebook Live Audio?

Facebook Live Audio
So schaut es aus, das neue Feature Facebook Live Audio.

In aller Kürze: Facebook Live Audio ist eine Plattform für auditiven Content wie Radiobeiträge oder Podcasts. Im Grunde funktioniert das Tool wie Facebook Live mit Videos – nur dass die visuelle Ebene fehlt. Stattdessen kann man ein individuelles Hintergrundbild wählen. Doch es gibt einen weiteren entscheidenden Unterschied zwischen diesen beiden Formaten. Der User kann sich frei innerhalb der Facebook-App bewegen, während er Facebook Live Audio nutzt. Heißt: Er kann mit anderen Usern weiter kommunizieren, sich durch den Content scrollen – das Audio-Streaming wird nicht unterbrochen.

Die Usability ist komfortabel und wird dem Medium und dessen flexiblen Ansprüchen gerecht. User können Content konsumieren – und zwar ganz nebenbei. Beim Autofahren, beim Surfen im Netz oder beim Abwaschen. Und sie können live interagieren, Fragen stellen oder ihr Feedback geben. Das macht dieses Feature neben dem Live-Kick attraktiv. Für jene, die Audio-Content produzieren und jene, die ihn konsumieren.

Wie können Recruiter Facebook Live Audio nutzen?

Für das Clinic Recruiting stellt das neue Facebook-Tool eine weitere Möglichkeit dar, ihre Zielgruppe, die jungen Ärzte und Healthcare Professionals, in den Socials zu erreichen. Zum Beispiel in Form einer wöchentlichen Radio-Show aus dem Krankenhaus mit Interviews und Mitarbeiter-Porträts. Diese können ihre Lieblingsmusik vorstellen und über ihren Job berichten. Das schafft Sympathie und informiert auf unterhaltsame Weise. Möglich ist auch eine Sprechstunde für potentielle Bewerber, in denen diese live ihre Fragen per Kommentar oder per Chat äußern. Auch die Vorstellung von Forschungsprojekten kann als Serie in Form eines Live-Audiobeitrags ansprechend in Szene gesetzt werden. Quizformate über Zahlen, Daten und Fakten des Klinikunternehmens können informieren und gleichzeitig für Engagement sorgen. Messen können mit Facebook Live Audio auf originelle Art begleitet werden, mit O-Tönen und Interviews.

Die Möglichkeiten, das neue Facebook-Feature in die kommunikative Strategie einzubinden, sind vielfältig und durchaus erfolgversprechend. Auf sein Rollout können Recruiter sich definitiv freuen. Unser Urteil: Prädikat wertvoll.

Screenshot: © Facebook
Titelbild: © iStock.com/beerphotographer

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here