heiland.com soll das Bestellen für Tierärzte vereinfachen

295
Claas und Jaan Heiland betreiben mit heiland.com ein Portal für veterinärmedizinischen Bedarf.

Tierärzte können ihren Praxisbedarf entweder bei den einzelnen Herstellern decken – oder ihre diversen Bestellungen auf heiland.com erledigen. Nach eigenen Angaben spart der Tierarzt so über 30 Minuten Zeit ein. Wir haben uns das Portal angesehen.

Henry und Esther Schein eröffneten 1932 eine kleine Schalter-Apotheke in Queens, New York. Mittlerweile ist Henry Schein der einzige europaweite Lieferant im zahn-, human- und veterinärmedizinischen Bereich.

1970 gründete Holger Heiland in Hamburg den „größten Fachversand für Ärztebedarf der Welt“, den er später noch um mehrere Dentallieferanten und ein
Veterinärhandelshaus erweiterte. 1999 wurde Heiland von Henry Schein übernommen. Im Herbst 2016 starteten die Heiland-Söhne Jaan und Claas dann heiland.com: eine Plattform, die den Bestellvorgang für Tierärzte vereinfachen soll. Veterinär-Produkte können über die Webseite direkt beim Großhändler oder Hersteller bezogen werden, weil sie an die IT-Systeme führender Pharmahersteller der Branche angeschlossen ist. Damit fungiert heiland.com wie Amazon als Vermittler zwischen Hersteller und Käufer und unterscheidet sich so von Einzelanbietern oder kleineren Sammelshops. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen von den Herstellern.

heiland.com kooperiert mit dem BfT

Die Bestellseite auf heiland.comDie Plattform zählt nach eigenen Angaben bereits über 2.000 Nutzer und richtet sich exklusiv an Tierärzte und ihre Praxen. Daher erfolgt  eine Überprüfung der Angaben, um eine missbräuchliche Nutzung zu verhindern: Der Tierarzt muss für alle Hersteller und Lieferanten seine jeweiligen Kundennummern hinterlegen, die dann von heiland.com händisch verifiziert werden. heiland.com kooperiert seit Mitte 2017 mit dem BfT (Bundesverband für Tiergesundheit e.V.). Der Verband initiierte 2017 eine Analyse für eine unabhängige Bestellplattform für Veterinärbedarf. Nach mehreren Tests zu Themen wie Datensicherheit, Bedienkomfort und Integrationsmöglichkeiten für Hersteller fiel die Bewertung für  heiland.com positiv aus.

Hersteller wie MSD, Virbac, Vetoquinol, LIVISTO oder Elanco sehen viele Vorteile in einem gemeinsamen Bestellservice: „Wir freuen uns sehr, ein junges Unternehmen mit einem Hintergrund von langer Tradition im Veterinärmarkt zu unterstützen. Die Impulse, die die Heiland-Brüder in der Branche geben, werden uns allen – und vor allem unseren Tierärzten – zu Gute kommen“, so Dr. med. vet. Anton Renz, Business Unit Director Business Operations & Wholesaler Management bei Zoetis, dem weltgrößten Hersteller von Tierarzneimitteln.

heiland.com: Übersichtliches Portal mit gutem Service

Die Webseite selbst überzeugt mit einer modernen, übersichtlichen Aufmachung. Die FAQs sind ausführlich, und bei weiteren Fragen kann das Team von heiland.com (während der Arbeitszeit) per Telefon und Chat erreicht werden. Alle Bestellungen des Nutzers werden nachgehalten, so dass immer wiederkehrende Produkte schneller nachgeordert werden können. Tierärzte mit individuellen Konditionen bei den einzelnen Herstellern sehen ihre Ersparnisse im Warenkorb, bevor sie die Bestellung abschicken. Und auch an der Social-Media-Front sieht es gut aus: Die Facebook-Seite hat zwar noch weniger als 200 Likes, wird aber vorbildlich betreut.

heiland.com ist ein Portal für den veterinärmedizinischen Bedarf.
Auf der Messe Leipzig: Jaan und Claas Heiland halten das Banner

Die Heiland-Brüder bringen übrigens eine gelungene Mischung an Erfahrung mit: Nachdem sich beide erste Sporen bei Henry Schein verdienten, wechselte Jaan in deren Animal-Health-Sparte und betreute den Online-Shop, während Claas zuletzt als COO bei mytaxi die digitale Geschäftswelt eroberte.

Alle Bilder: © Heiland

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here