Pharma Lions 2019: Diese 3 Kampagnen sind ausgezeichnet

149
Cannes Lions Löwen Gold
© Shutterstock.com

In Cannes wurden gerade die begehrten Löwen-Trophäen für kreative Kampagnen vergeben. Vor allem die GSK-Kampagne „Breath of Life“ steht im Rampenlicht – sie erhielt als einzige Pharma-Kampagne den Grand Prix und einen Gold-Löwen. Health Relations stellt Ihnen drei ausgewählte Kampagnen vor, die Gold oder Silber geholt haben.

GSK – Glaxo Smith Kline lässt Tintenbäume wachsen

Die in China meistgenutzte Smartphone-App WeChat ist die Basis für die GSK-Kampagne „Breath of Life“, mit der das Unternehmen dort auf die chronische Lungenerkrankung COPD aufmerksam machen will. Rund 30 Prozent der Betroffenen in China wissen demnach nicht, dass sie an COPD erkrankt sind. Die Kampagnenidee: Das Mikrophon des Smartphones wird zum Testgerät: Der Proband atmet kräftig aus und aus der Schallwelle ermittelt ein spezieller Algorithmus sein ungefähres Lungenvolumen. Ist es kritisch, empfiehlt der Test einen Besuch beim Lungenspezialisten. Passend dazu engagierte die Agentur McCann Health Shanghai einen beliebten chinesischen „blowing-ink“-Künstler, der aus Tinte einen Baum erstellte, der, je nach Größe des Lungenvolumens, wächst oder klein bleibt.  Rund zwei Wochen nach Start im April 2019 wurde der Selbsttest mehr als 10.000 mal aufgerufen.

© Cannes Lions 2019 / GSK

The Learning Corp schickt ein Baby durchs Gehirn

Gold und Bronze gab es für die Kampagne „One Word“ der The Learning Corp. Das US-Unternehmen beschäftigt sich mit digitalen Therapien und kognitiver Rehabilitation bei Gehirnverletzungen (Aphasia).  In einem kurzen Film wird ein Baby auf die Reise durch das menschliche Gehirn geschickt und muss dabei allen möglichen Hindernissen ausweichen und kreative Lösungen finden, um weiter voran zu krabbeln.  Das Video zeigt, wie schwer es für Menschen mit Gehirnverletzung ist, auch nur ein Wort („Baby“) auszusprechen und welche Techniken sie dazu nutzen. Auch diese Kampagne basiert auf einer App:  App-basiertes Sprachtraining soll die Verbindungen zwischen einem gezeigten Bild und dem dazugehörigen Wort verfestigen. Federführend in der Kreation war die Agentur AREA 23 – An FCB Health Network Company, New York.

VIIV Healthcare zeigt das „normale Leben“ von Menschen mit HIV

Einer von insgesamt drei vergebenen Silber-Löwen geht nach Großbritannien für die VIIV-Healthcare-Kampagne „U=U=“. Der Film zeigt Menschen mit einer HIV-Infektion  in verschiedenen Alltagssituationen, im Schwimmbad,  beim Einkaufen, abends im Club, mit den ganz normalen Glücksmomenten und Ärgernissen des Lebens.  Was heißt es für sie, heute mit HIV zu leben? „Today it’s just living“, so die Botschaft. Die zwei Us stehen für „Undetectable“ und „Untransmittable“. Ist also die Viruslast unter der Nachweisgrenze, kann das Virus nicht mehr übertragen werden, so die Kampagenbotschaft (Anmerkung der Redaktion: Das Robert Koch Institut schreibt auf seiner Website: „Durch eine erfolgreiche antiretrovirale Therapie, die die Viruslast im Plasma unter die Nachweisgrenze der verfügbaren Testverfahren (…) reduziert, wird daher auch die Ansteckungsfähigkeit deutlich reduziert.“). Kreativagentur bei dieser Kampagne ist Havas Lynx, Manchester. VIIV Healthcare hat in Cannes noch mit einer weiteren HIV-Aufklärungskampagne Silber gewonnen (s.u.).

Weitere Pharma-Lions gingen an:

  • Silber: Eli Lilly and Company (Agentur: Area 23) für „Get up Alarm Clock“
  • Silber: VIIV Healthcare (Agentur: Harley & Company, New York) für „As much as I can“
  • Bronze: Osteoporosis Canada / AMGEN Canada  (Agentur: Edelmann, Toronto) für „Bübl Fashion“
  • Bronze: Merck for Mothers (Agentur: Matter Unlimeted, New York) für „Reverse“
  • Bronze: Vaccines (Agentur: Ogilvy Sao Paulo) für „The Ufologist“
  • Bronze: Bayer UK (Agentur Langland Windsor) für „Smartread“

 

 

Berichtet über Trends in der Medizin und Zahnmedizin sowie über Clinical Recruiting und leitet die Health Relations-Redaktion.

Alle Beiträge

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here