Sie haben Post! E-Mail-Marketing zur effektiven Ansprache von Zahnärzten nutzen

230

E-Mail-Marketing ist nicht länger relevant? Sie irren sich. Gut gemachte Newsletter zeigen durch eine hohe Conversion Rate, dass sie erfolgreich sind.

Newsletter bringen auf direktem Weg News und Informationen an die richtige Zielgruppe. Doch was zeichnet eine erfolgreiche E-Mail-Kampagne aus? Wenn es für das perfekte E-Mail-Marketing ein Mantra geben würde, dann hieße es: „Die richtige Botschaft zur richtigen Zeit an die richtige Person.“ Klingt zu einfach?

Die Statistik von einem der bekanntesten E-Mail-Marketing-Anbieter zeigt, dass die Öffnungsrate in den Branchen Medical, Dental und Healthcare im Vergleich zu anderen Bereichen gut performt, es jedoch noch Potential gibt.

mailchimp-statistik-newsletter
Auszug der Statistik von MailChimp (Stand August 2016). In der Gesamtübersicht hat der Bereich Hobbys die größte Öffnungsrate (5,36 %) und die höchste Klickrate. Warum? Das Geheimnis ist kein Geheimnis: persönliche Kunden- und Interessenansprache.

Die richtige Botschaft: Was wollen Sie sagen und damit erreichen?

Der Mehrwert und das Ziel eines jeden Newsletters sollten ganz klar zu Beginn formuliert werden. Dies fängt bereits mit einer guten Betreffzeile und einem eindeutigen Call to Action an. Wichtig ist, dass er hält, was er verspricht: Zum Beispiel mehr Informationen, einen Beratungstermin oder eine Kaufmöglichkeit. Bereiten Sie Ihren Lesern den Weg zu ihrer Customer Journey!

Dentales Newsletter Marketing: Mit klaren Call to Actions bleiben Zahnärzte auf Ihrer Customer Journey.

Content ist nicht gleich Content: In Zeiten von E-Mail-Fluten wollen Zahnärzte kompakte News auf einen Blick. Der Mix aus Bild und Text sollte unbedingt stimmig sein und die Vorlieben des Adressaten aufgreifen. Fühlt sich der Empfänger des Newsletters durch den Inhalt unterhalten und ist das Interesse geweckt, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit mehr über das Produkt erfahren oder kaufen wollen. Damit die Conversion reibungslos gelingt, achten Sie in Design und Konzeption auf eine komfortable User Experience. Im besten Fall reicht ein Klick aus, um den User zur gewünschten Aktion zu leiten. Das Design kann mittels A/B-Testing ebenfalls optimiert werden.

Die richtige Zeit: Wann wollen Sie Ihre News verschicken?

Täglich werden Newsletter zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten verschickt. Es scheint fast, als gäbe es nicht einen bestimmten Tag für die höchste Öffnungsrate, und das ist richtig. Pauschal kann man aber sagen, dass der Montagmorgen sich für einen Versandzeitpunkt eher nicht eignet, da das Postfach von der E-Mail-Flut am Wochenende voll ist. Oft werden Empfehlungen für Dienstag und Donnerstag gegeben. Der entscheidende Faktor ist allerdings, dass der richtige Zeitpunkt von Ihrer Zielgruppe abhängt. Lernen Sie diese kennen und geben Sie ihr bereits bei der Registrierung die Möglichkeit einer Versandauswahl (1x pro Woche, täglich oder monatlich). Nur wer nicht an vorgefertigten Versandmustern festhält und testet, testet, testet, wird erfolgreicher werden.

Die richtige Person: Wen wollen Sie erreichen?

Nicht jeder Interessent möchte den gleichen Inhalt erhalten. Das zeigt schnell die Öffnungsrate. Doch wieso nicht bereits bei der Registrierung gezielte Auswahlmöglichkeiten anzeigen? Sirona Dentsply zum Beispiel bietet verschiedene Optionen an und schafft damit vor dem eigentlichen Versand die Basis für eine persönliche Ansprache.

Bildschirmfoto 2016-08-12 um 13.18.06
Sirona Dentsply setzt auf Personalisierung innerhalb ihrer Newsletter Registrierung.

Die richtige Botschaft zur richtigen Zeit an die richtige Person: Denken Sie an das Mantra und lassen sie Ihren Newsletter strahlen. Ihre News können für Zahnärzte Gold wert sein!

Leidenschaftliche PR- und Marketing-Spezialistin, die für Health Relations Healthcare-Marketingtrends in den Fokus stellt.

Alle Beiträge

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here