Operation Karriere kommt 2019 nach Heidelberg

78
Der Kongress Operation Karriere in München, ©Deutscher Ärzteverlag/Klaus D. Wolf
Der Kongress Operation Karriere in München, ©Deutscher Ärzteverlag/Klaus D. Wolf

Die Suche nach jungen, qualifizierten Fachkräften bleibt ein dominierendes Thema in der Healthcare-Branche. Operation Karriere schafft eine Plattform für Networking und persönlichen Austausch und ist zukünftig an noch mehr Standorten bundesweit präsent. Ein Ausblick auf 2019!

Zwölf Jahre ist es her, dass Operation Karriere mit einem Pilotkongress in Berlin startete. Seitdem wurde die Karrieremesse für medizinische Nachwuchskräfte angesichts der enormen Nachfrage deutlich ausgebaut. An sechs Standorten deutschlandweit tagt die beliebte Kongressreihe zur Kontaktpflege und Karriereberatung von jungen Ärzten. Allein im letzten Jahr besuchten rund 1.750 Nachwuchskräfte die Veranstaltungsreihe und mehr als 830 Fachteilnehmer nutzten diese Plattform für intensives Networking. Als Referenten und Aussteller präsentierten sie potenziellen Arbeitskräften ihre Einrichtungen und Themenschwerpunkte, profitierten vom Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus der Gesundheitsbranche und nutzten die Chance zum Recruiting. Die Jahresabschlussveranstaltungen in Berlin, Köln und München schlossen mit einer Bilanz von insgesamt mehr als 850 Besuchern, meist Medizinstudenten und angehende Ärzte.

Operation Karriere mit neuem Standortangebot in 2019

Anknüpfend an diesen Erfolg präsentiert sich Operation Karriere – neben den jährlich stattfindenden Kongressen in Frankfurt, Bochum, Hamburg, München, Köln und Berlin – in 2019 nun noch an einem weiteren Zusatzstandort. Am 7. Dezember wird die Kongressreihe in Heidelberg ihre Türen öffnen.

Michael Laschewski auf der Nachwuchsmesse Operation Karriere
Michael Laschewski, Leiter Stellenmarkt beim Deutschen Ärzteverlag

„Aufgrund der großen Nachfrage von Ausstellern und Besuchern möchten wir unser Angebot langfristig weiter ausbauen. In diesem Jahr steuern wir zusätzlich die Universitätsstadt Heidelberg an. Hier treffen wir aufgrund der Vielzahl an Medizinstudenten sicherlich auf hohe Resonanz“, so Michael Laschewski, Verkaufsleiter Stellenmarkt beim Deutschen Ärzteverlag und seit vielen Jahren verantwortlich für Operation Karriere.

 

Auftakt in Frankfurt mit vielen Angeboten für Aussteller

Auch die Vorbereitungen für die sechs weiteren Kongresse in 2019 laufen bereits auf Hochtouren. Am 2. Februar macht der Nachwuchskongress in Frankfurt im Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität Station. Für Michael Laschewski bleibt Operation Karriere die Antwort auf ein weiter wachsendes Bedürfnis: „Die Gewinnung junger, guter Fachkräfte ist nach wie vor ein dominierendes Thema für Kliniken und andere Arbeitgeber der Healthcare-Branche. Dies spiegelt sich in der kontinuierlich großen Nachfrage der Ausstellerflächen und in Rückmeldungen der Klinikvertreter, die uns für die Möglichkeit intensiven Networkings danken“, erklärt der Verkaufsleiter Stellenmarkt.

Präsentationsmöglichkeiten gibt es für die Aussteller nicht nur im persönlichen Gespräch. Auch begleitende crossmediale Angebote helfen dabei, junge Nachwuchskräfte auf sich aufmerksam zu machen: „Durch individuelle Sponsoring-Angebote bieten wir die Möglichkeit, sich nachhaltig in den Köpfen der Studenten und angehenden Ärzte zu verankern. Ob im begleitenden Programmheft oder Online mit einem Interview – die Möglichkeiten, die eigenen Benefits zu vermitteln, sind vielfältig“, so Michael Laschewski weiter.

Rund 90 Prozent der Kongressbesucher zufrieden

Im Fokus des Kongresses in Hessen stehen neben der Karrieremesse wieder einmal vielseitige Vorträge von Experten aus der Gesundheitsbranche. Welche Karrierestrategie passt zu mir? Wie sieht eine strukturierte Weiterbildung aus? Werde ich Chirurg oder Anästhesist? Was ist die richtige Wahl für das Praktische Jahr? – Viele Fragen, die junge Mediziner beschäftigen und auf die Operation Karriere Antworten liefern kann. Und wohl auch tut. Denn knapp 90 Prozent der Besucher konnten ihre Kongressziele verwirklichen – so das Ergebnis einer aktuellen Teilnehmerbefragung.* Weit oben stehen dabei die Ziele, einen Überblick über den Arbeitsmarkt zu erhalten und ein konkretes Jobangebot zu bekommen. Aber auch die Teilnahme an einem Bewerbungstraining ist ein attraktives Angebot für junge Mediziner bei Operation Karriere.

Warum der Nachwuchs Operation Karriere besucht …

Aussteller verbuchen Recruiting-Erfolge

Aussteller aus verschiedensten Bereichen der Gesundheitsbranche nutzen den kommunikativen Rahmen der beliebten Kongresse zu einem fachlichen Austausch mit Medizinstudenten und Young Professionals. Und haben damit Erfolg! „Wir konnten bislang von jedem Kongress konkrete Bewerbungen mitbringen und unsere Recruiting-Situation im Ärztlichen Dienst nachhaltig verbessern. Im persönlichen Gespräch gelingt es immer noch am Besten, potenzielle Bewerber zu überzeugen und sich gleichzeitig ein umfassenderes Bild von seinem Gegenüber zu machen“, erklärt Christel Hemmes. Die Leiterin Personalentwicklung und Personalmarketing am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier nimmt bereits seit vielen Jahren regelmäßig an den Kongressen von Operation Karriere teil.

Auch Sandra Lopez Bravo, Marketingleiterin des Sana-Klinikums Remscheid, ist begeistert von der Resonanz auf den Kongressen: „Wir konnten bei Operation Karriere schon mehrfach Nachwuchskräfte rekrutieren. Eine tolle Plattform, um die Sana Kliniken in Nordrhein-Westfalen als attraktiven Arbeitsgeber für den Ärztenachwuchs bekannt zu machen. Aber auch die Mitarbeiter aus unseren verschiedenen Häusern nutzen den Tag, um sich kennenzulernen und zu vernetzen.“

Bernhard Croissant, Ärztlicher Direktor AMEOS Klinikum Osnabrück, weiß die Synergie aus Nähe und Reichweite von Operation Karriere ebenfalls zu schätzen: „Die Präsenz bei jungen Medizinern ist uns sehr wichtig. Wir möchten die Vielfalt und die Möglichkeiten von AMEOS präsentieren und zeigen, dass wir ein Anbieter sind, der die regionale Versorgung ernst nimmt“, erklärt der Aussteller auf dem Operation Karriere Kongress in Berlin.

Mehr Informationen zu den Angeboten von Operation Karriere finden Sie hier oder im persönlichen Kontakt mit Michael Laschewski.


* Teilnehmerbefragung in Köln und Berlin November 2018, durchgeführt durch den Deutschen Ärzteverlag.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here