COMPRIX erstmals mit eigenem Nachwuchs-Wettbewerb

71
© KölnKongress / Uwe Weiser
Die Preisverleihung des COMPRIX findet im Mai 2020 in Köln statt. © KölnKongress / Uwe Weiser

Der Startschuss für die Einreichungen ist gefallen. Der COMPRIX startet in die nächste Runde und kommt mit neuen Kategorien und einem neuen Nachwuchs-Wettbewerb. Alle News zum COMPRIX 2020 finden Sie hier im Überblick.

Ab sofort können Healthcare-Unternehmen und Agenturen ihre Arbeiten für den nächsten COMPRIX einreichen. Der Kreativwettbewerb läutet die 28. Runde ein und kündigt viel Neues an für die diesjährige Ausschreibung.

Ausgezeichnet werden wieder die besten Kampagnen, Anzeigen, Radio- und TV-Spots, Online-, Multimedia- und andere Kommunikationsmaßnahmen im Bereich Healthcare. Am 15. Mai findet die Preisverleihung in Köln statt. In diesem Jahr setzt der Wettbewerb besonders auch auf junge Kreativtalente. Auch in Sachen Live-Kommunikation setzt der COMPRIX ein neues Signal.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Erstmals gibt es einen eigenen Wettbewerb für den Nachwuchs. Beim neu ins Leben gerufenen „Young COMPRIX“ ist das kreative Potenzial von Auszubildenden, Studierenden und Berufsanfängern mit maximal zwei Jahren Berufserfahrung gefragt. Unter dem Motto „ARE YOU SICK ENOUGH FOR HEALTHY IDEAS?“ können junge Kreative hier erstmalig ihre eigenen Healthcare-Projekte einreichen und bewerten lassen.
  • Die Live-Kommunikation erhält eine eigene Kategorie. Eingereicht werden können hier Kommunikationsmaßnahmen, die Inhalte in einem inszenierten Umfeld – wie beispielsweise auf Messen, Konferenzen oder Verkaufspräsentationen – erlebnisorientiert vermittelt haben.
  • Eine eigene Jury für den Bereich „Dental“ wird es künftig nicht mehr geben. Die Einreichungen aus dem zahnmedizinischen Bereich werden von den anderen Jury-Teams mit bewertet. Dort werden auch Experten aus der Dentalbranche vertreten sein.
Eric Henquinet ist Mitglied im Beirat des COMPRIX und National Sales Manager Medizin beim Deutschen Ärzteverlag. © Deutscher Ärzteverlag
COMPRIX-Beiratsmitglied Eric Henquinet, © Deutscher Ärzteverlag

Einige Neuerungen also, die auf die Teilnehmer des Healthcare-Kreativwettbewerbs warten. Für Beiratsmitglied Eric Henquinet ist es gerade die ständige Weiterentwicklung des COMPRIX, die die Kreativität in der Branche voranbringt: „Der COMPRIX reagiert damit auf aktuelle Trends und den Bedarf in der Branche. Gerade der YOUNG COMPRIX hat viel Potenzial, eine neue, junge Kreativität sprechen zu lassen, die den Markt sicherlich stark inspirieren wird“, sagt der National Sales Manager Medizin beim Deutschen Ärzteverlag.

 

Early Birds zahlen weniger

Einreichen können Unternehmen, Berater oder Agenturen der Healthcare-Branche ihre Projekte in insgesamt acht Kategoriengruppen: „RX“, „OTC“, „NON RX, NON OTC“, „DIGITALE MEDIEN“, „DENTAL-/ORAL-CARE“, „FREIE KATEGORIE“, „GUERRILLA-MARKETING“ und neu dabei „LIVE-KOMMUNIKATION“.

Einreichungsfristen und Teilnahmegebühren sind wieder gestaffelt. Schnelligkeit wird belohnt. Für Early Birds, die bis zum 15. Januar 2020 einreichen, wird eine Teilnahmegebühr von 270 Euro je Exemplar erhoben (Termine bis 17 Uhr, Beträge zzgl. MwSt). Weitere Informationen zu Terminen und Konditionen finden Sie hier.

Zu „Mehr Mut“ ruft der COMPRIX CAMPUS auf

Auch im nächsten Jahr wird es am Tag der abendlichen Preisverleihung wieder den COMPRIX CAMPUS geben. Auf dieser Fortbildungsveranstaltung können sich die Besucher der COMPRIX-Gala am 15. Mai vorab von hochkarätigen Speakern inspirieren lassen.

Die vierte Ausgabe setzt dabei auf eine noch stärkere Interaktion unter Teilnehmern und Referenten. Und auf „Mehr Mut“ – so das Motto des Fortbildungs-Events im nächsten Jahr. Mehr Workshops wird es geben und mehr Raum für Diskussionen. Beispielsweise mit Nic Lecloux, Chief Marketing Officer und Co-Founder von True Fruits, der an diesem Tag im Kölner Marriott Hotel als einer der Referenten vor Ort ist. Er setzt sich mit der Frage auseinander, wieviel Provokation die Marketing-Kommunikation verträgt.

Für „MEHR MUT! zur kreativen Körpersprache“ wird an diesem Tag außerdem Monika Matschnig sorgen. Die Diplom-Psychologin ist Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance und inspiriert die Teilnehmer mit ihrem Beitrag „Wirkung. Immer. Überall.“.


Alle Informationen rund um den COMPRIX, den COMPRIX CAMPUS und die aktuellen Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter www.comprix.com.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here